Hauptinhalt

Hautpflege

ANTI-AGING: WAS SICH DAHINTER VERBIRGT UND WIE DU DEINE HAUTPFLEGE PERFEKTIONIERST

Beschäftigen wir uns mit dem Thema Hautpflege, ist der Begriff „Anti-Aging” nahezu allgegenwärtig. Doch was bedeutet Anti-Aging eigentlich genau und wie stimmen wir unsere Hautpflege perfekt auf die Bedürfnisse unserer Haut ab? Indem wir verstehen, wie das Konzept rund um Anti-Aging funktioniert, können wir die Haut in jeder Phase des Lebens optimal unterstützen und pflegen.

Lancome-Model naturlich geschminkt.
Eine Dame mittleren Alters und eine junge Frau, die uber eine strahlende Haut besitzen

WAS IST ANTI-AGING?

Unter Anti-Aging werden verschiedene Maßnahmen zusammengefasst, die den biologischen Alterungsprozess des Menschen verlangsamen sollen. Dabei ist das oberste Ziel, die individuelle Lebensqualität auch im Alter bestmöglich zu erhalten. Dazu gehört auch, dass die äußeren Erscheinungen des Alters möglichst wenig sichtbar sein sollen. Anti-Aging wird daher als ganzheitliches Konzept verstanden, das einen aktiven Lebensstil mit viel Bewegung, gesunder Ernährung und einer gezielten Hautpflege beinhaltet.

Die Art und Weise, wie unsere Haut altert, ist komplex und wird von vielen Faktoren beeinflusst, die wiederum den Alterungsprozess beschleunigen können. Diese Faktoren lassen sich grundlegend in zwei Kategorien einteilen: interne und externe Faktoren.

Gluckliches Model mit einer Orange in der Hand

INTERNE FAKTOREN

Neben dem biologischen Alter hat auch die erbliche Veranlagung Einfluss auf den Alterungsprozess der Haut. So neigt ein trockener Hauttyp durch den Feuchtigkeitsverlust der Haut eher zu Faltenbildung als beispielsweise ein fettiger Hauttyp. Darüber hinaus wirkt sich ein Ungleichgewicht im Hormonaushalt, wie zum Beispiel bedingt durch die Wechseljahre, ebenfalls auf die Hautalterung aus. Das hängt mit dem weiblichen Östrogenspiegel zusammen, der mit Beginn der Wechseljahre stetig sinkt. Östrogene sind wichtig für die Bildung von Kollagenfasern und für die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit.[1]

EXTERNE FAKTOREN

Zu den internen Faktoren kommen die externen schädlichen Faktoren aus unserer Umwelt. Sie führen im Körper zur Freisetzung von freien Radikalen. Kann der Organismus eine zu hohe Anzahl freier Radikale nicht mehr bewältigen, führt dies zu oxidativem Stress. Dadurch werden die Zellen nachhaltig geschädigt und so der Alterungsprozess beschleunigt. [2]

• UV-Strahlung: Die Strahlen der Sonne sind laut Studien [3] zu rund 80 % für die vorzeitige Hautalterung verantwortlich

• Umweltschadstoffe: Schadstoffe aus der Umwelt, wie etwa Feinstaub, beanspruchen die Haut ebenfalls in hohem Maße

• Einseitige Ernährung und Dehydrierung: Ein Mangel an Flüssigkeit und wichtigen Nährstoffen begünstigt einen fahlen Teint sowie die Entstehung von Falten

• Rauchen und Alkohol: Durch den Konsum dieser Genussmittel wird eine große Zahl freier Radikale im Körper freigesetzt

• Stress und Schlafmangel: Auch Stress führt zu einer Freisetzung freier Radikale, während Schlafmangel dafür sorgt, dass die Haut sich weniger effektiv regenerieren kann

Um die Jugendlichkeit unserer Haut zu bewahren, benötigt sie einen umfassenden Schutz in Form eines gesunden, achtsamen Lebensstils und einer sorgfältigen Hautpflege.

Lancome-Model mit straffer Haut

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN ANTI-AGING-PFLEGE UND ANTI-FALTEN-PFLEGE?

Bevor Du Dich auf die Suche nach Deiner idealen Pflege begibst, klären wir zunächst den Unterschied zwischen den Bezeichnungen „Anti-Aging“ und „Anti-Falten“. Beide werden oft synonym verwendet, drücken jedoch nicht das Gleiche aus. Es gibt zwar bei beiden Arten der Pflege Ähnlichkeiten und Überschneidungen, dennoch sind sie für unterschiedliche Hautanliegen konzipiert.

• Anti-Aging-Pflege Anti-Aging-Produkte richten sich an ein breites Spektrum im Zusammenhang mit der Hautalterung. Dazu gehören zum Beispiel Altersflecken sowie der Verlust von Elastizität und Strahlkraft der Haut. Anti-Aging-Pflege soll also eher allgemein den Anzeichen der Hautalterung entgegenwirken, die Haut mit Wirkstoffen wie beispielsweise Hyaluron aufpolstern und für einen glatteren, strahlenden Teint sorgen.

• Anti-Falten-Pflege Anti-Falten-Produkte konzentrieren sich speziell auf einen Faktor der Hautalterung: der Milderung von bereits bestehenden Linien und Falten. Anti-Falten-Pflege enthält Wirkstoffe wie Kollagen, die auch die Anzeichen von tiefer ausgeprägten Falten mildern. Sie nährt die Haut und wirkt darüber hinaus einer Neuentstehung von Falten entgegen.

Bei Lancôme findest Du die passende Anti-Aging- und Anti-Falten-Pflege speziell für Dein Hautbedürfnis.

Lancome-Model mit einer Orange in der Hand

WIE FINDE ICH DIE PASSENDE ANTI-AGING-PFLEGE FÜR MEIN ALTER?

Eine auf Dein Alter abgestimmte Anti-Aging-Pflege sorgt dafür, dass Deine Haut mit genau den Wirkstoffen versorgt wird, die sie in dem jeweiligen Lebensabschnitt benötigt.

FEINEN LINIEN UND FALTEN VORBEUGEN

Mit Anti-Aging-Pflege solltest Du zwar frühzeitig beginnen, aber zugleich auch nicht zu früh. Der Grund dafür ist simpel. Die natürliche Alterung der Haut beginnt ab etwa 25 Jahren. [4] Davor können die in Cremes und Seren enthaltenen Anti-Aging-Wirkstoffe die Haut überpflegen und somit leicht irritieren. In jungen Jahren ist daher besonders ein Punkt bedeutend für die Hautpflege: Prävention. Den Anzeichen der Hautalterung kannst Du am besten vorbeugen, indem Du eine intensiv feuchtigkeitsspendende Creme verwendest.

ANTI-AGING-PFLEGE AB 30

Meist werden mit Anfang 30 im Gesicht die ersten Zeichen der Hautalterung sichtbar. Sie zeigen sich vor allem in Form von feinen Linien und Fältchen im Bereich der Augenpartie. Auch Anzeichen von Müdigkeit, wie beispielsweise ein fahler Teint oder Augenringe, treten nun häufiger auf. Das 30. Lebensjahr ist daher der perfekte Zeitpunkt, um erste Anti-Aging-Produkte in Deine Hautpflege aufzunehmen. Wirkstoffe wie Hyaluron polstern die Haut auf und spenden ihr langanhaltende Feuchtigkeit. Auch ein Serum kannst Du jetzt in Deine Pflegeroutine integrieren. Die Verwendung einer regenerierenden Nachtpflege ist ebenfalls empfehlenswert, damit Du am Morgen mit einem erfrischten Teint aufwachst. Mehr über Gesichtspflege ab 30 erfährst Du hier.

Lancome-Model mit strahlender und straffer Haut

ANTI-AGING-PFLEGE AB 40

Ab etwa 40 Jahren lässt die körpereigene Produktion von Kollagen und damit auch die Spannkraft der Haut allmählich nach. [5] Die Haut wird dünner und zugleich weniger gut durchblutet, wodurch sie nicht mehr optimal mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Die Haut neigt außerdem vermehrt zu Trockenheit und zeigt sichtbar Anzeichen der Hautalterung. Wähle eine feuchtigkeitsspendende Pflege, die der Haut wichtige Nährstoffe zuführt und Falten auffüllt. Verwöhne Deine Haut außerdem über Nacht mit einer revitalisierenden Nachtpflege.

ANTI-AGING-PFLEGE AB 50

Auch in diesem Jahrzehnt Deines Lebens ist es sinnvoll, die Pflege erneut den veränderten Bedürfnissen der Haut anzupassen. Anzeichen von Altersflecken und tieferen Falten werden nun vermehrt sichtbar. Bedingt durch die Wechseljahre und die damit verbundene nachlassende Hormontätigkeit wird die Haut weiterhin dünner und trockener. Deine ideale Pflege ist auf die Bedürfnisse reifer Haut abgestimmt und enthält hochkonzentrierte Wirkstoffe, um Falten aufzufüllen, das Hautbild zu glätten und den Teint zum Leuchten zu bringen. Eine Nachtpflege mit straffendem Effekt trägt zusätzlich zu einem erholten und ebenmäßigen Teint bei. Mehr über die richtige Gesichtspflege ab 50 erfährst Du hier.

ANTI-AGING-PFLEGE AB 60

Verwöhne reife Haut ab 60 mit einer wohltunenden Pflege, die Deinem Teint seine frische und rosige Ausstrahlung zurückgibt. Die Haut wird zunehmend dünner und trockener, daher benötigt sie nährende Wirkstoffe. Deine Anti-Aging-Pflege sollte zudem die Gesichtskonturen festigen und auch stark ausgeprägte Anzeichen von Falten aufpolstern. Eine Nachtcreme mit Ceramid ist besonders reichhaltig, stärkt die Schutzbarriere der Haut und sorgt für ein glatteres und erfrischtes Hautgefühl am Morgen.

Mehrere Creme Texturen

WAS HILFT GEGEN FALTEN IN BESTIMMTEN GESICHTSPARTIEN?

Mit den Jahren erzählt das Gesicht die Geschichte unseres Lebens. Dabei bilden sich feine Linien und Fältchen in den verschiedenen Gesichtspartien, die jedoch nicht immer erwünscht sind. Abhängig von der Faltenart kannst Du die Anzeichen mit der richtigen Anti-Aging-Pflege mildern und mit ein paar Tricks kaschieren.

AUGENFALTEN

Typische Anzeichen von Fältchen rund um die Augen sind die sogenannten Krähenfüße. Sie zeigen sich an den Außenseiten der Augenpartie und entstehen vor allem durch Lachen und das Zusammenkneifen der Augen. Krähenfüße werden daher charmanterweise oft als Lachfalten bezeichnet. Linien und Fältchen an den Augen wirkst Du am besten mit einer feuchtigkeitsspendenden und straffenden Augencreme entgegen.

STIRNFALTEN

Horizontale Stirnfalten werden auch als Denkerfalten bezeichnet und entstehen mit der Zeit durch das Hochziehen der Augenbrauen. Auch die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen gehört zu den typischen Anzeichen von Falten im Stirnbereich. Sie bildet sich in erster Linie durch einen konzentrierten Gesichtsausdruck. Stirnfalten kannst Du bis zu einem gewissen Grad vorbeugen, indem Du bewusst versuchst, die Stirn im Alltag weniger zu runzeln. Versorge Deine Haut zusätzlich mit einer Pflege, die glättende und aufpolsternde Wirkstoffe enthält.

NASOLABIALFALTEN

Die Nasolabialfalte verläuft vom Nasenflügel senkrecht bis zum Mundwinkel. Ihre Ausprägung ist durch den Verlust von Fettgewebe und dem schwerkraftbedingten Absinken der Wangen während des Alterns bedingt. Die Nasolabialfalte kann auf beiden Seiten des Gesichts sichtbar werden, dabei aber jeweils unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Oft wird sie als Kummerfalte bezeichnet, da sie dem Gesicht einen bekümmerten Gesichtsausdruck verleihen kann. Neben der Verwendung einer Anti-Aging-Pflege kannst Du leicht ausgeprägte Nasolabialfalten mit Make-up kaschieren und optisch glätten. Trage hierfür nach der Foundation einen etwas helleren Concealer genau auf die Falte auf und verblende ihn sorgfältig.

MUNDFALTEN

Strahlenförmige Falten im Bereich des Mundes und entlang der Lippen werden als periorale Falten oder Plisseefalten bezeichnet. Ihre Entstehung ist durch eine starke Mundbewegung, wie etwa das Zusammenziehen des Mundes beim Rauchen, bedingt. Auch Mundwinkelfalten sind keine Seltenheit. Sie entstehen durch Volumenverlust der Lippen in Kombination mit einer erschlaffenden Haut. Pflege Deine Haut mit Wirkstoffen wie Hyaluron und Vitamin C. Zusätzlich kannst Du Deine Lippen mit Mandelöl oder Honig verwöhnen.

Tipp: Möchtest Du zusätzlich Unterstützung von einem Experten in Anspruch nehmen, bieten sich, je nach Art der Falten, Maßnahmen wie Microneedling oder eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure und Botox an.

Eine Dame beim Salat essen.

WAS KANN ICH GEGEN PIGMENTFLECKEN TUN?

Neben der Entstehung von Falten sind auch Pigmentflecken oft ein Teil der Hautalterung. Bei Pigmentflecken handelt es sich um harmlose [6] bräunliche Verfärbungen der Haut, die durch eine übermäßige Freisetzung des hauteigenen Farbstoffs Melanin entstehen. Dieses natürliche Pigment sorgt allgemein für die Bräunung der Haut, um sie vor dem Einfluss von UV-Strahlung zu schützen. Pigmentflecken werden oft als Altersflecken bezeichnet, da sie sich besonders gerne zeigen, je älter wir werden. Die Verfärbungen bilden sich vor allem in Hautbereichen, die über einen langen Zeitraum ungeschützt den Strahlen der Sonne ausgesetzt waren. Dazu gehören vor allem das Gesicht und die Hände.

Pigmentflecken beugst Du also am besten vor, indem Du Deine Haut mit einer Sonnenpflege vor UV-Strahlung schützt. Bereits vorhandene Verfärbungen lassen sich durch Cremes mildern, die zum einen die Regeneration der Haut fördern und zum anderen aufhellende Wirkstoffe enthalten. Auch Peelings können durch das Abtragen von Hautschüppchen dazu beitragen, die Anzeichen von Pigmentflecken zu mildern. Eine weitere Möglichkeit ist die Entfernung durch eine Laserbehandlung.

Tipp: Mit einer getönten Tagescreme oder auch mit einer Foundation kannst Du Pigmentflecken schnell und effektiv abdecken.

Mehrere Reagenzglaser

WAS SIND DIE TOP-ANTI-AGING-PRODUKTE?

Das Angebot von Anti-Aging-Produkten ist breit gefächert und wirkt teilweise unüberschaubar. Indem Du Dein Alter und Deinen Hauttyp berücksichtigst, lässt sich die ideale Pflege für Deine Haut jedoch ganz leicht zusammenstellen.

ANTI-AGING-CREME

Eine Anti-Aging-Tagescreme schützt die Haut tagsüber vor schädlichen Umwelteinflüssen, spendet Feuchtigkeit und mildert die Anzeichen der Hautalterung. Möchtest Du Deine Haut nachts bei der Regeneration unterstützen, kannst Du vor dem Zubettgehen eine Anti-Aging-Nachtcreme auftragen. Passe Deine Creme zudem immer an Deinen individuellen Hauttyp an, damit sie ihre Wirksamkeit optimal entfalten kann.

• Trockene Haut

Trockene Haut wird oft von Spannungsgefühlen, Rötungen und Schuppenbildung begleitet. In manchen Fällen kann auch Juckreiz auftreten. Bei diesem Hauttyp hat die natürliche Schutzbarriere der Haut ihre Fähigkeit verloren, ausreichend Feuchtigkeit und Lipide – also Fette – zu speichern. Verwöhne Deine Haut daher mit einer etwas reichhaltigeren Creme, die den Aufbau der Schutzbarriere unterstützt.

• Fettige und zu Unreinheiten neigende Haut

Fettige Haut zeichnet sich durch einen permanenten öligen Glanz im Gesicht aus. Grund hierfür ist eine übermäßige Aktivität der Talgdrüsen. Dieser Hauttyp neigt zur Bildung von Unreinheiten wie Pickeln und Mitessern. Oft verleitet das Hautbild dazu, keine Creme aufzutragen, um die Haut nicht zu überpflegen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Eine Feuchtigkeitspflege ist auch bei fettiger Haut sehr wichtig, da hier ebenfalls die Schutzbarriere aus dem Gleichgewicht geraten ist. Wird der Haut keine Feuchtigkeit zugeführt, versucht sie, den Mangel durch eine erhöhte Talgproduktion auszugleichen. Deine Creme sollte deshalb eine leichte Formulierung ohne Öl besitzen.

• Mischhaut

Bei Mischhaut handelt es sich eigentlich um zwei verschiedene Hauttypen: trockene Haut und fettige Haut. In der Regel ist die T-Zone – der Bereich um Stirn, Nase und Kinn – von öligem Glanz geprägt, während die Haut an den Wangen zu Trockenheit neigt. Pflegeprodukte speziell für Mischhaut berücksichtigen die Bedürfnisse beider Hauttypen. Alternativ kannst Du zwei verschiedene Cremes für die jeweiligen Hautareale verwenden.

ANTI-AGING-SERUM

Serum verfügt über eine rasch einziehende Formulierung, die bis in die tieferen Hautschichten vordringt und dort gezielt wirken kann. Ein spezielles Anti-Aging-Serum, wie das Advanced Génifique Serum von Lancôme, enthält hochkonzentrierte Wirkstoffe, die die Haut besonders intensiv pflegen. Verwende Serum idealerweise als Teil Deiner Pflegeroutine zwischen Gesichtsreinigung und Creme.

ANTI-AGING-AUGENPFLEGE

Die Pflege der Augenpartie ist ebenfalls wichtig für ein ebenmäßiges und frisches Hautbild. Die Haut ist in diesem Bereich wesentlich dünner und somit empfindlicher als die übrigen Hautpartien des Gesichts. Eine Anti-Aging-Augenpflege mildert die Anzeichen von Müdigkeit, wie beispielsweise Augenschatten, Augenringe und Tränensäcke. Gleichzeitig werden feine Linien und Fältchen reduziert und einer Neubildung wird entgegengewirkt.

ANTI-FALTEN-MASKE

Eine Gesichtsmaske ist Wellness pur für Deine Haut, denn sie liefert wertvolle und pflegende Inhaltsstoffe und ist als Ergänzung zu Deiner normalen Pflegeroutine gedacht. Eine Anti-Falten-Maske spendet Feuchtigkeit und unterstützt gezielt die Festigung sowie Straffung der Haut. Wende die Gesichtsmaske ein- bis zweimal wöchentlich zusätzlich zu Deiner Pflegeroutine an.

ANTI-FALTEN-MAKE-UP

Mit einem speziellem Anti-Falten-Make-up kannst Du Unebenheiten und Pigmentflecken geschickt kaschieren. Die Poren erscheinen verfeinert und das Hautbild wirkt insgesamt ebenmäßiger und glatter. Zudem besitzen Anti-Falten-Foundations eine angenehme Textur, die sich nicht in den Fältchen absetzt oder krümelt.

SONNENSCHUTZ ALS ERGÄNZENDE ANTI-AGING-PFLEGE

Da der Einfluss von UV-Strahlung als einer der Hauptfaktoren für frühzeitige Hautalterung gilt, solltest Du Deine tägliche Pflegeroutine mit einem Lichtschutzfaktor ergänzen. Viele Anti-Aging-Cremes enthalten als Teil ihrer Formel bereits einen Lichtschutzfaktor. Ist dies nicht der Fall, ist das Auftragen eines separaten Sonnenschutzmittels empfehlenswert.

WAS SIND DIE TOP-WIRKSTOFFE GEGEN FALTEN?

Nachdem Du nun die verschiedenen Arten der Anti-Aging-Pflege kennst, erhältst Du hier noch einen Überblick über einige Inhaltsstoffe, die sich in der Anti-Aging-Pflege als besonders wirksam bewährt haben.

HYALURON

Hyaluronsäure – kurz Hyaluron – ist ein Zuckermolekül, das von unserem Körper selbst hergestellt wird und eine Reihe an wichtigen Funktionen erfüllt. So bildet die gelartige Substanz beispielsweise einen Hauptbestandteil des Bindegewebes, dient als Gelenkschmiere und besitzt die Fähigkeit, große Mengen an Wasser zu binden. Auf diese Weise wirkt Hyaluronsäure wie ein Feuchtigkeitsspeicher, der die Haut von innen aufpolstert.

VITAMIN C

Das wohl bekannteste aller Vitamine ist nicht nur gut für unser Immunsystem, sondern trägt auch maßgeblich zu einem gesunden Aussehen der Haut bei. Vitamin C ist ein wertvolles und wirksames Antioxidans, dass die Zellen des gesamten Körpers auf natürliche Weise vor den schädlichen Einflüssen freier Radikale schützt. Darüber hinaus regt es die Kollagenbildung an und unterstützt die Regeneration der Zellen.

KOLLAGEN

Kollagen ist ein Eiweiß und kommt ebenfalls natürlich im Körper vor. Es ist essenziell für die Knochen, Knorpel, Zähne und Sehnen. Darüber hinaus ist Kollagen entscheidend an der Bildung von Kollagenfasern beteiligt, die wiederum eine bedeutende Rolle für die Spannkraft der Haut spielen.

RETINOL

Retinol ist ein kraftvolles Vitamin A-Derivat, das eine stark antioxidative Wirkung besitzt und die Regeneration der Haut fördert. Das Vitamin sorgt außerdem für eine bessere Anordnung der elastischen Fasern des Bindegewebes und hilft der Haut dabei, Feuchtigkeit zu speichern. Darüber hinaus kann Retinol die Poren sichtbar verfeinern und zu einem ebenmäßigeren Erscheinungsbild der Haut beitragen.

NIACINAMIDE

Niacinamid ist ein Vitamin B3-Derivat und besitzt eine Vielzahl an positiven Eigenschaften für die Haut. Als Anti-Aging-Wirkstoff mildert es die Anzeichen von Falten und Pigmentflecken, stärkt die Hautschutzbarriere und wirkt antioxidativ. Zudem stimuliert Niacinamid die körpereigene Produktion von Kollagen und Elastin.

WELCHE PRODUKTE EIGNEN SICH FÜR MEINE INDIVIDUELLE ANTI-AGING-PFLEGE?

Die Wahl der richtigen Pflege ist das A und O für eine gesund aussehende, schöne und strahlende Haut. Lancôme bietet Dir eine vielfältige Auswahl an Produkten für Deine perfekte Anti-Aging-Hautpflegeroutine.

TAGESCREME FÜR EINEN JUGENDLICHEN GLOW

Die Rénergie Multi-Glow Creme mit Schizandra-Rote-Beeren-Extrakt und Leinsamenextrakt unterstützt die Straffung der Gesichtskonturen und gibt der Haut ihre natürliche Elastizität und rosig-frische Ausstrahlung zurück.

REGENERIERENDE CREME FÜR DIE NACHT

Die Rénergie Nuit Multi-Lift Creme versorgt die Haut während ihrer nächtlichen Regenerationsphase mit wertvollen Wirkstoffen. Bereits ab dem Morgen der ersten Anwendung wirkt die Haut straffer und geschmeidiger.

HOCHWIRKSAMES ANTI-AGING-SERUM

Das Advanced Génifique Serum mit Hyaluronsäure, Vitamin C und prä- sowie probiotischen Extrakten regt die Regeneration der Haut an und spendet Feuchtigkeit. Anzeichen der sichtbaren Hautalterung werden gemildert und das Hautbild wird verbessert. Zugleich wirkt das patentierte Serum unterstützend beim Schutz der Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Das Advanced Génifique Serum im Test

500 Frauen aus Deutschland und Österreich im Alter von 25 bis 65 Jahren haben das Lancôme Advanced Génifique Anti-Aging-Serum über einen Zeitraum von 28 Tagen getestet. Nach nur 7 Tagen Anwendung bestätigten 92 % der Testerinnen eine optimale Feuchtigkeitsversorgung ihrer Haut. 88 % der Testerinnen gaben zudem an, dass die Haut stärker und widerstandsfähiger schien.

Nach 28 Tagen waren 91 % der Testerinnen insgesamt sehr zufrieden und konnten einen klaren Unterschied im Erscheinungsbild ihrer Haut feststellen. 89 % würden das Serum ihrer besten Freundin weiterempfehlen und 87 % der Testerinnen bestätigten ein jugendlicheres und strahlenderes Aussehen ihrer Haut.

STRAFFENDE PFLEGE FÜR DIE AUGEN

Die Rénergie Yeux Multi-Lift Ultra Augenpflege wirkt durch den enthaltenen Multi-Tension-Komplex gezielt auf die fünf Schichten der Haut ein. Auf diese Weise werde Anzeichen von Fältchen, Tränensäcken und Augenringen gemildert.

Eine geeignete Anti-Aging-Pflege unterstützt Deine Haut Tag für Tag dabei, ihr frisches und jugendliches Aussehen zu bewahren. Integriere kraftvolle Anti-Aging-Wirkstoffe in Deine Pflegeroutine und freue Dich über ein perfektioniertes Hautbild und einen strahlenden Teint.

[1] Thornton J. Estrogens and aging skin. Dermatoendocrinol. 2013; 5(2):264-270. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3772914/
[2] Rinnerthaler M. Oxidative Stress in Aging Human Skin. Biomolecules. 2015; 5(2):545-589. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4496685/
[3] Amaro-Ortiz et al.: Ultraviolet Radiation, Aging and the Skin: Prevention of Damage by Topical cAMP Manipulation. Molecules 19(5):6202-6219. 2014. URL: https://www.mdpi.com/1420-3049/19/5/6202/htm
[4] Belsky et al. Quantification of biological aging in young adults. 2015; PNAS 112(30):E4104-E4110. URL: https://www.pnas.org/content/112/30/E4104
[5] Reilly D, Lozano J. Skin collagen through the lifestages: importance for skin health and beauty. Plast Aesthet Res 2021; 8:2. URL: https://parjournal.net/article/view/3863
[6] Mayo Clinic: Age spots (liver spots). 2020. URL: https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/age-spots/symptoms-causes/syc-20355859

DIE ROUTINE SHOPPEN

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.