Hauptinhalt


Hautpflege

MIZELLENWASSER – SANFTE ABER GRÜNDLICHE GESICHTSREINIGUNG

Du reinigst Dein Gesicht vorbildlich und trotzdem sind noch Make-up und Schmutzrückstände zu sehen? Und vom ganzen Reiben und Rubbeln ist Deine Haut oft so gereizt, dass Dir die Lust an Make-up langsam vergeht. Hier kommt das „Reinigungswunder” Mizellenwasser ins Spiel, welches Make-up, Schmutz und Co. wie magisch anziehen und sanft und gründlich entfernen soll. Der folgende Ratgeber gibt Antworten auf alle Fragen rund um das Thema Mizellenwasser.

MIZELLEN – WAS VERBIRGT SICH EIGENTLICH DAHINTER?

Ob Mizellenwasser oder Abschminktücher mit Mizellen-Technologie – am Begriff “Mizellen” kommst Du im Beautybereich nicht mehr vorbei. Bestimmt hast Du Dich schon einmal gefragt, was das eigentlich bedeutet.

Achtung, jetzt wird es chemisch: Bei Mizellen handelt es sich um winzige Moleküle aus der Nanotechnologie, die jeweils aus einer „wasserliebenden” (hydrophilen) Hülle und einem „fettliebenden” (lipophilen) Kern bestehen. Aus diesem Grund ziehen die kleinen Nanopartikel sowohl wasserlösliche als auch fettlösende Rückstände von Schmutz und Make-up an und entfernen diese.

UND WAS IST MIZELLENWASSER?

Ganz einfach erklärt: Mizellenwasser ist eine wässrige Lösung mit Mizellen. Treffen die waschaktiven Tenside oder Mizellen auf Wasser, verwandeln sie sich in kleine, kugelförmige Teilchen, die Schmutz, Make-up und überschüssigen Talg aufnehmen. Anschließend schließen sie diesen in ihr Inneres ein und lösen die Rückstände auf. Da die Mizellen-Hülle hydrophil ist, fühlt sich das Mizellenwasser im Gegensatz zu öligen Reinigungsprodukten angenehm leicht und frisch auf der Haut an – wie Wasser eben.

Mizellenwasser ist also Make-up-Entferner und Gesichtswasser in nur einem Produkt und erleichtert Deine tägliche Reinigungs- und Pflegeroutine.

WELCHE VORTEILE BIETET DAS MIZELLENWASSER?

Beauty-Lover schwören nicht umsonst auf das „Wunderwasser”, denn es kann so viel mehr als nur zu reinigen:

  • Sanfte Reinigung
    Reinigst Du Deine Haut mit Mizellenwasser, musst Du nicht rubbeln oder Druck ausüben, da die Mizellen die Rückstände einfach einschließen. Es greift nicht den natürlichen Säureschutzmantel der Haut an und ist im Gegensatz zu vielen anderen Reinigungsmitteln besonders sanft und effektiv zugleich – auch bei empfindlicher Haut.
  • Ganz schön effektiv
    Trotz der sanften Reinigung, macht Mizellenwasser auch vor hartnäckigem Lippenstift und Augen-Make-up nicht Halt. Da es so sanft zur Haut ist, kannst Du Mizellenwasser oft auch optimal für die gründliche Reinigung der empfindlichen Augenpartie nutzen.
  • Wirkstoff-Schleuse
    Da die Nanopartikel winzig klein sind, eignen sie sich wunderbar, um pflegende Wirkstoffe in die tieferen Schichten Deiner Haut zu transportieren. Die Mizellenwasser von Lancôme enthalten beispielsweise Antioxidantien, feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, beruhigende Rosen-Extrakte oder glättende Anis-Extrakte.
  • Toner-Ersatz
    Manchmal kann es ganz schön kompliziert sein, Reinigungsprodukt und Toner optimal aufeinander abzustimmen. Mit dem Mizellenwasser hast Du ein 2in1-Produkt zur Hand, welches gleichzeitig Feuchtigkeit spendet und somit auch die Funktion eines Toners übernehmen kann.
  • Reinigung to Go
    Da Du kein zusätzliches Wasser zur Reinigung, sondern nur Dein Mizellenwasser und ein Wattepad benötigst, gilt es als absolutes Must-Have auf Reisen und Unterwegs. Mit Mizellenwasser kannst Du Dein Gesicht immer und überall reinigen oder für eine kurze Erfrischung sorgen.

MIZELLENWASSER VS. GESICHTSWASSER – WO LIEGT DER UNTERSCHIED?

Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich, unterscheiden sich aber dennoch. Sowohl Mizellen- als auch Gesichtswasser sind zur Reinigung der Haut gedacht. Anders als ein herkömmliches Gesichtswasser setzt ein Mizellenwasser jedoch auf die oben beschriebene Mizellen-Technologie. Schmutz und Make-up werden „magnetisch“ angezogen, ohne dass Du großen Druck ausüben musst. Viele Gesichtswasser sind zudem ölhaltig und können somit einen fettigen Film auf der Haut hinterlassen. Achte bei der Wahl Deines Gesichtswassers deswegen immer genau auf Deinen Hauttyp. Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du eher zu einem Gesichts- oder Mizellenwasser greifen solltest, führe einfach unsere Online-Hautanalyse durch.

Gut zu wissen: Je nach Produkt, vereint das Mizellenwasser Reinigungslotion, Gesichtswasser und Toner in nur einem Produkt. Das Lancôme Eau Micellaire Douceur reinigt besonders gründlich, wirkt effektiv Hautirritationen entgegen und wirkt gleichzeitig wie ein Hautbild verfeinernder Weichzeichner.

FÜR WEN EIGNET SICH MIZELLENWASSER?

Generell eignet sich Mizellenwasser für jeden Hauttyp. Dank seiner unkomplizierten Handhabung ist es für folgende Zwecke besonders gut geeignet:

  • Für Eilige
    Ob nach der Party, auf Reisen oder am Morgen: Manchmal ist keine Zeit für eine ausgiebige Hautpflege-Routine. Mizellenwasser reinigt Deine Haut schnell und effektiv und bietet Dir gleichzeitig noch die Vorteile eines Toners.
  • Für Sportbegeisterte
    Geschminkt zum Workout? Das ist keine gute Idee, da sich die Poren beim Schwitzen erweitern und das Make-up die Hautporen verstopfen könnte. Mit Hilfe von Mizellenwasser und einem Wattepad befreist Du Deine Haut vor dem Sport mit nur einem Wisch von Make-up und Co.
  • Für Unkomplizierte
    Hast Du keine Lust und Zeit auf eine Pflegeroutine mit unzähligen Schritten? Je nach Produkt, vereint das Mizellenwasser Reinigung, Toner und Pflege in nur einem Produkt und erspart Dir einige Tuben und Tiegel im Badezimmerschrank.

Welches Mizellenwasser passt zu meinem Hauttyp?

Egal welcher Hauttyp Du bist – die tägliche Gesichtsreinigung bildet die Basis Deiner Pflegeroutine. Befreist Du Deine Haut am Abend von Make-up und Schmutz, der sich im Laufe des Tages angesammelt hat, beugst Du effektiv verstopften Poren und Unreinheiten vor. Wichtig ist, dass Du ein Produkt verwendest, welches den Bedürfnissen Deiner Haut entspricht.

Besonders in Verbindung mit empfindlicher Haut gilt Mizellenwasser als echtes „Wunderwasser“, da es mild und dennoch intensiv reinigt, ohne dabei die natürliche Hautschutzbarriere anzugreifen. Viele Mizellenwasser enthalten außerdem nur wenige Inhaltsstoffe, was insbesondere empfindlicher Haut guttut. Auch bei unreiner Haut kann Mizellenwasser helfen, da es bereits bestehende Rötungen und Entzündungen beruhigt und auf Alkohole verzichtet. Nach der Reinigung sind die Poren geklärt und überschüssiger Talg kann problemlos abfließen.

Beauty-Tipp: Neigt Deine Haut zu Trockenheit solltest Du zu einem beruhigenden Mizellenwasser, wie dem Eau Micellaire Confort von Lancôme greifen. Das sanfte Mizellenwasser mit Rosenextrakt spendet der Haut zusätzlich Feuchtigkeit und hinterlässt ein angenehm gepflegtes Hautgefühl.

PFLEGEROUTINE MIT MIZELLENWASSER: WIE WENDE ICH ES AN?

Mizellenwasser integrierst Du ganz einfach in Deine Pflegeroutine, da Du dafür nur Wattepads oder waschbare Abschminkpads benötigst. Zur Reinigung Deines Gesichts gibst Du etwas Mizellenwasser auf das Pad und streichst damit sanft über Dein Gesicht. Das Wattepad nimmt Make-up, Schmutz und überschüssigen Talg auf, erfrischt Deine Haut und reinigt sie porentief. Ein Abwaschen des Mizellenwassers ist nicht nötig.

Anschließend kannst Du wie gewohnt Dein Serum und/oder Deine Tages- beziehungsweise Nachtpflege auftragen.

SCHÄDLICHE MIZELLEN – KANN MIZELLENWASSER GEFÄHRLICH SEIN?

Immer wieder geht das Gerücht um, dass Mizellenwasser sowohl für die Haut als auch für die Umwelt schädlich sein soll. Mythos oder Wahrheit?

Ob ein Mizellenwasser Deiner Haut guttut, hängt davon ab, ob es für die Bedürfnisse Deines Hauttyps geeignet ist. Enthält es viele Duftstoffe, Konservierungsstoffe und Co., dringen auch diese dank der kleinen Nanopartikel tief in Deine Haut ein. Ist Deine Haut besonders empfindlich, kann das zu Hautirritationen und Reizungen führen. Achte daher darauf, das richtige Mizellenwasser für Deinen Hauttyp zu wählen und es lediglich zweimal täglich – am Morgen und am Abend – anzuwenden.

Beauty-Tipp: Willst Du auf Nummer Sicher gehen, solltest Du am Abend zur sogenannten Double-Cleanse-Methode greifen. Trotz der guten Reinigungseigenschaften des Mizellenwassers, können Make-up- oder Schmutzreste auf Deiner Haut verbleiben, sich in die Poren absetzen und Unreinheiten verursachen. Das Mizellenwasser kommt dabei im zweiten Schritt, nach der Reinigungsmilch, zum Einsatz.

DAFÜR KANNST DU MIZELLENWASSER AUCH NUTZEN

Mizellenwasser hilft Dir nicht nur bei der Reinigung und Pflege Deiner Haut, sondern ist ein echter Beauty-Allrounder.

  • Fehlerkorrektur
    Dein Make-up sitzt perfekt, doch beim Tuschen der Wimpern landen unschöne Krümelchen unter dem Lid? Oder Du bist mal wieder mit dem Eyeliner-Pinsel verrutscht? Kein Grund zur Panik, denn mit etwas Mizellenwasser auf einem Wattestäbchen entfernst Du den kleinen Fauxpas ganz schnell.
  • Hilfe, Selbstbräuner-Fail
    Wird Selbstbräuner nach dem Auftragen fleckig, muss eine schnelle SOS-Maßnahme her. Streichst Du mit einem in Mizellenwasser getränkten Wattepad über die betroffenen Stellen, lässt sich der Selbstbräuner problemlos entfernen und erspart Dir so die eine oder andere peinliche Situation.
  • Make-up-Flecken
    Du kennst es bestimmt: Ziehst Du Dir nach dem Schminken ein weißes Oberteil über, können sich schnell Make-up-Rückstände auf dem hellen Kleidungsstück absetzen. Mit etwas Mizellenwasser kannst Du den Fleck noch entfernen, bevor er eintrocknet.
  • Schminkpinsel reinigen
    Hast Du gerade keinen speziellen Pinselreiniger zur Hand, ist Mizellenwasser eine effektive und schonende Alternative, um schmutzige Pinsel wieder auf Vordermann zu bringen. Auch für die schnelle Reinigung zwischendurch eignet es sich gut.

Mizellenwasser sollte in keinem Badezimmerschrank mehr fehlen – insbesondere dann, wenn Deine Haut empfindlich ist und nach einer schonenden Reinigung verlangt.

DIE ROUTINE SHOPPEN

Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.