Hauptinhalt

DÜFTE

Domaine de la Rose — Das Erbe von Lancôme lebt in Grasse fort

Die Düfte sind ein wichtiger Teil in der Geschichte von Lancôme. 1935 gründet der Franzose und begeisterte Rosenzüchter Armand Petitjean die Marke Lancôme und bringt direkt zu Beginn fünf Düfte auf den Markt. Heute ist Lancôme die führende Duft- und Beautymarke weltweit. Darum liegt nichts näher, als dieses Erbe in der Duftmetropole Grasse weiter zu pflegen.

Schließe für einen Moment die Augen und komme mit auf eine Phantasiereise in die Provence. Hörst Du die Brise, die durch die Bäume streicht und die Blätter rascheln lässt? Vögel zwitschern in der Ferne und summende Bienen sammeln eifrig Pollen. Atme tief ein und stelle Dir den erwachenden Frühling vor. Es ist Mai, in der Luft liegt der Duft von blühendem Lavendel, Jasmin und Rosen. Öffne die Augen und entdecke die Farbpracht ringsherum: Die Hügellandschaften Südfrankreichs sind in üppiges Grün gehüllt und durchzogen von einem Meer aus Rosé und Violett. Willkommen auf den sonnenverwöhnten Terrassen von Grasse – bienvenue in der Domaine le la Rose von Lancôme. Was gibt es zu entdecken?

Grasse - die Heimat der Absolue-Rose

Die malerische Stadt Grasse liegt zwischen dem Meer und den Bergen der Provence – sie gilt als die Dufthauptstadt der Welt. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Grasse und seine Umgebung diesen Titel dank eines idealen lokalen Klimas erworben, das Blumen in außergewöhnlicher Qualität gedeihen lässt. Eine unendliche Vielfalt an Pflanzen und Blumen wird hier angebaut. Mithilfe des französischen Know-hows der Duftgewinnung werden die kostbaren Duftessenzen in die ganze Welt exportiert. Der Grundstein für den unangefochtenen Ruf von Grasse als Welthauptstadt der Düfte.

Lancôme ist seit langem mit dieser Region verbunden. Auf den nahegelegenen Feldern des Plateau de Valensole züchtet Lancôme seine charakteristische Rose, die in der Luxuspflege Absolue verarbeitet wird. Sie duftet nicht nur herrlich, sondern hat auch eine regenerierende Wirkung auf die Haut. Doch hier auf dem 5 Hektar großen Anwesen in Grasse steht die Centifolia-Rose im Mittelpunkt, dazu kommen Lavendel und Jasmin.Die Centifolia-Rose, für die Grasse bekannt ist, wird jedes Jahr im Mai geerntet und daher manchmal auch als Mairose bezeichnet. Man braucht 800 Kilogramm Rosenblüten, um nur ein Kilogramm Rose Absolue zu gewinnen. Diese Rose ist seit langem ein Markenzeichen von Lancôme und die speziellen Rosen, die hier in Südfrankreich angebaut werden, werden für die beliebten Düfte der Marke verwendet.

Lancôme und Nachhaltigkeit

Die neu erworbene Domaine de la Rose von Lancôme umfasst vier Hektar biologisch bewirtschafteter Felder, jahrhundertealte Terrassen und sogar eine Destillerie. Dieses Stück Land ist wie gemacht dafür, Blumen zu züchten. Mit diesem Kauf möchte Lancôme dazu beitragen, das Know-how der Duftgewinnung und beim Anbau von Duftpflanzen zu schützen und außerdem den Anbau von verschiedensten Rosenarten auf nachhaltige Weise fortsetzen. Die Produktion von Lancôme ist mit dem EU-ECOCERT-Siegel für ökologischen Landbau ausgezeichnet worden. Die Marke setzt sich ein für einen klima- und umweltfreundlichen Anbau, für die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit und der Artenvielfalt sowie für die Achtung der natürlichen Lebenskreisläufe und des Tierwohls. All dies ohne den Einsatz von Chemikalien oder Gentechnologie. Lancôme trägt somit zu der internationalen Förderung der einzigartigen Schätze der Region Grasse bei, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Die Domaine de la Rose ist das beste Beispiel für unseren Anspruch, auch weiterhin die kostbarsten Düfte und wertvollsten Inhaltsstoffe für unsere Produkte zu verwenden. Die Voraussetzung dafür sind die qualitativ hochwertigsten, natürlichen Rohstoffe. Mit dem Kauf dieses historischen Landes findet Lancôme eine neue Heimat für ihre Rose und noch vieles mehr. Dieser Ort ist eine Hommage an die Vergangenheit und ein glücklicher Ausblick in die Zukunft der Marke.

DIE ROUTINE SHOPPEN

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.