Hauptinhalt


Hautpflege

Tipps gegen Augenringe: Was hilft wirklich gegen dunkle Schatten?

Dunkle Augenringe und eine geschwollene Augenpartie lassen das Gesicht müde und den Teint fahl erscheinen. Doch wie und warum entstehen Augenringe? Und was kann ich gegen die dunklen Schatten machen? Erfahre hier unsere besten Tipps gegen Augenringe und welche Pflege helfen kann.

Lancome Model ohne Augenringe


Was sind Augenringe?

Augenringe sind dunkle Schatten unter dem Auge. Diese entstehen, weil die Haut rund um das Auge dünn und ist daher anfälliger für Falten ist. Entstehen kleine Fältchen, werden diese durch den Lichteinfall ebenfalls sichtbar und das Auge wirkt dunkler und Dein Blick müder.

Welche Augenringe-Arten gibt es?

Augenringe können unterschiedliche Farben aufweisen, die einen Aufschluss über die Ursache geben können:

Pflege gegen Augenringe
  • Geschwollene Augenringe und Tränensäcke: Sie sind strenggenommen keine klassischen Augenringe, treten allerdings oft gemeinsam auf und sorgen für dunkle Schatten unter den Augen. Die Schwellungen sind hauptsächlich auf eine Ansammlung von Lymphflüssigkeit unter der Haut zurückzuführen. Diese Flüssigkeitseinlagerung bildet sich jedoch im Laufe des Tages zurück. Bei Tränensäcken handelt es sich um Vorwölbungen des Fettgewebes am unteren Augenlid. Diese Vorwölbungen werden in der Regel durch einen erschlafften Augenringmuskel verursacht. Grund dafür ist in erster Linie der normale Prozess der Hautalterung.

    Geschwollene Augenringe und Tränensäcke können auch mit weiteren Anzeichen wie Juckreiz, Brennen oder Verklebungen auftreten, was von einem Arzt abgeklärt werden sollte.

  • Blaue und rote Augenringe: Durch Faktoren wie Stress, Schlafmangel oder durch eine einseitige wird die Durchblutung geschwächt. Das wiederum führt zu einer verringerten Sauerstoffversorgung des Blutes. In der Folge erhält das Blut eine dunklere Färbung und wird so noch deutlicher unter der dünnen Hautoberfläche sichtbar. Darüber hinaus kann die Neigung zu dunklen Ringen unter den Augen erblich bedingt sein. Bei dieser Art der Augenringe sind bläuliche bis rötliche Farbtöne typisch.

  • Gelbe und braune Augenringe: Die braunen bis dunkelgelben Schatten sind oft genetisch bedingt, wenn zu viel Melanin gebildet wird. Die Folge ist eine Hyperpigmentierung, die die dunklen Schatten unter den Augen verursacht. Die Ursache einer Hyperpigmentierung kann erblich veranlagt, aber auch durch äußere Einflüsse entstehen. Zu den äußeren Einflüssen gehört beispielsweise eine vermehrte UV-Strahlung oder die Einnahme von Medikamenten.

  • Weiße Augenringe: Zeichnen sich helle Partien unter dem Auge ab, liegt dies an den sogenannten Lymphgefäßen der Haut. Dies kann harmlos, allerdings in wenigen Fällen ein Anzeichen einer Allergie sein, die ärztlich abgeklärt werden sollte.

Ursache von Augenringen: Wie entstehen Augenringe?

Die gute Nachricht zuerst: Augenringe sind selten gesundheitlich bedenklich, können aber durch viele unterschiedliche Ursachen entstehen. Oft treten die dunklen Schatten nach einer langen Nacht oder einem tränenreichen Tag auf. Doch was ist, wenn Augenringe plötzlich auftreten? Oder sich Augenringe trotz Schlaf bilden? Folgende Ursachen können der Grund für Deine Augenringe sein:

Schlafmangel

Augenringe entstehen häufig durch Müdigkeit. Die dunklen Augenschatten entstehen, weil Muskeln der Augenpartie zu stark beansprucht werden. Die Adern werden in diesem Bereich verstärkt durchblutet und sind deswegen deutlicher sichtbar.

Genetische Veranlagung

Augenringe trotz genug Schlaf? Einige Menschen haben durch ihre genetische Veranlagung Augenringe. Dies liegt am sogenannten Melanin, das die Farbe der Haut bestimmt. Lagert sich das Melanin erblich bedingt vermehrt in der Augenpartie ein, handelt es sich um eine Hyperpigmentierung. Diese kann eine Ursache der Schattierung sein. Auch durchscheinende Blutgefäße können genetisch veranlagt sein und dunkle Schatten bewirken.

Vitamin- und Nährstoffmangel

Wenn eine genetische Veranlagung ausgeschlossen werden, Du genügend schläft und die Augenringe plötzlich auftreten, kann hinter den Augenringen ein Vitamin- und Nährstoffmangel stecken. Dieser sollte ärztlich untersucht und abgeklärt werden.

Erkrankung

Erkrankungen der Schilddrüse, Leber, Niere oder Galle können Augenringe auslösen. Auch Fehlfunktionen der Schilddrüse oder eine Blutarmut können Augenschatten auslösen[1]. Zudem kann Stress dunkle Augenringe fördern. Durch die psychische Belastung und Erschöpfung werden die Zellen nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Es können sich Augenfalten bilden oder Äderchen unter der dünnen Haut vermehrt durchscheinen[2]. Suche bei Symptomen und dauerhaften Augenschatten unbedingt einen Arzt auf, um die genaue Ursache der Augenringe feststellen zu lassen.

Konsum von Alkohol oder Zigaretten

Regelmäßiges Rauchen und häufiger Alkoholkonsum verschlechtert die Durchblutung des Körpers. Durch das Rauchen verengen sich die Blutgefäße, weshalb das Bindegewebe schlechter versorgt wird. Die Haut wirkt dadurch dünner, weshalb Augenringe sichtbar werden. Forscher vermuten, dass das Nikotin den Schlafrhythmus stört und die Schlafqualität von Rauchern beeinflusst[3].

Hausmittel gegen Augenringe

Tipps gegen Augenringe: Was hilft gegen Augenringe?

Eine lange Nacht, ein tränenreicher Tag oder eine stressige Woche mit wenig Schlaf: Augenringe gehören zum Leben dazu. Stören Dich die dunklen Augenschatten, kannst Du diese jedoch mit den passenden Pflegeprodukten und einigen Tricks mildern. Wir verraten Dir nachfolgend die besten Tipps gegen Deine Augenringe.

Hausmittel gegen Augenringe

Mit Hausmittel lässt sich ein wacherer Blick in das Gesicht zaubern. Folgende Hausmittel gegen Augenringe hast bestimmt auch Du zu Hause:

  • Kalte Teelöffel: Am Abend vorher in den Kühlschrank gelegt, sind
    praktische Helfer gegen geschwollene und müde Augen. Am nächsten Morgen die Löffel herausnehmen und mit der nach außen gewölbten Seite auf die Augen legen. Die Kälte sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen und Augenringe gemildert werden.

  • Eiswürfel: Gegen dunkle und geschwollene Augenringe kann ein Eiswürfel wahre Wunder bewirken, um Schwellungen und Schatten zu mildern. Ähnlich wie Teelöffel lassen Eiswürfel die Augenringe abschwellen. Wickel dafür Deinen Eiswürfel vorher in ein Tuch ein, um eine Unterkühlung der Haut zu vermeiden. Nach fünf Minuten wirkt die Haut unter Deinen Augen frisch und belebt.

Schon gewusst? Weitere nützliche Hausmittel Du in unserem Artikel „Was sind bewährte Hausmittel gegen Augenringe?“.

Wirkstoffe gegen Augenringe

Achte bei der Wahl Deiner Pflege auf Wirkstoffe, die die Zellregeneration fördern und belebend wirken. Diese können sein:

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein echter Beauty-Booster. Laut Dr. Christian Merkel, Experte für Dermatologie und Allergologie, gehört der Wirkstoff Hyaluronsäure zu den beliebtesten Wirkstoffen der Hautpflege.

„Hyaluronsäure kommt in verschiedenen Strukturen unseres Körpers vor (Gelenke, Bindegewebe, Haut) und dient allgemein der Hydratation durch die Speicherfähigkeit von Wasser. Angewendet auf der Haut führt die Formel zu einer direkten Aufpolsterung der Haut innerhalb von Minuten sowie zu einer langanhaltenden Hydrierung der Hautzellen.“

Eine Pflege mit Hyaluron versorgt nachweislich die Augenpartie mit Feuchtigkeit, was Augenringe reduzieren und vorbeugen kann.

Hyaluronsaure
Advanced Genifique Yeux Augencreme Inhaltsstoffe

Vitamine

Pflegeprodukte mit hautpflegenden Vitaminen können Deiner Haut einen strahlenden Teint verleihen. Zu den beliebtesten Vitaminen gehören:

  • Vitamin K: fördert den Zellstoffwechsel und verbessert den Blutfluss, was dunkle Augenringe reduzieren kann.

  • Vitamin C: wirkt Laut Dr. Merkel antioxidativ, wodurch Umweltgifte abgewehrt und Zellschäden repariert werden. Vitamin C hat zudem die Fähigkeit die Kollagensynthese in der Haut anzuregen und damit zu einer Straffung der Hautoberfläche zu führen. Außerdem mildert die Säure Pigmentierungen und Porengröße, die Haut wirkt bei regelmäßiger Anwendung ebenmäßiger.

  • Vitamin E: schützt die Barriere der Haut und sorgt dafür, dass die Haut nicht austrocknet und sich besser regenerieren kann. Die Faltenbildung der empfindlichen Haut kann somit reduziert werden.

  • Vitamin A: schützt die Haut vor UV-Strahlen und kann eine Hautalterung verhindern, die die Augen dunkler und müder wirken lässt.

Koffein

Der hautstraffende Wachmacher gehört zu den beliebtesten Wirkstoffen gegen Augenringe und ist auch in unserem Advanced Génifique Yeux Light Pearl Augenserum zu finden. Koffein sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße unter den Augenringen zusammenziehen und Augenringe gemildert werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Durch das Zusammenziehen der Blutgefäße lassen Schwellungen der Augenpartie nach.

Probiotische Extrakte

Spezielle Extrakte gegen Augenringe können müde Augen beleben und der Haut einen frischen Glow verpassen. Unser aktivierendes Augenkonzentrat Advanced Génifique Yeux Light Pearl von Lancôme bringt die Haut unter den Augen zum Strahlen, indem es dank seiner probiotischen Inhaltsstoffe Deine Augenringe, Fältchen und geschwollene Partien sichtbar mildert.

Lancome Advanced Genifigue Yeux Light-Pearl

Pflege gegen Augenringe: Schritt-für-Schritt Augenschatten mildern

Besonders morgens wünschen wir uns eine schnelle Lösung, um Augenringe und Schwellungen zu mildern. Wenn Du Dir trotz eines hektischen Alltags einige Minuten Zeit nehmen kannst, lässt sich in wenigen Schritten ein wacherer Blick in das Gesicht zaubern. Wie das funktioniert? Das Geheimnis verrät Dr. Merkel, der uns den neusten Trend der Gesichtspflege verraten hat: Skincare-Layering. Doch was ist das und worin liegen die Vorteile?

Anstatt eine Tages- und Nachtpflege zu verwenden, folgt man einer Pflegeroutine aus vier bis fünf einfachen Steps:

Der große Vorteil: Einzelne Pflegeschritte können individuell an äußere Verhältnisse (z. B an die Saison) angepasst werden, während andere Schritte wie beispielsweise das Serum beibehalten werden. Seren sind die Lieblingprodukte von Dermatologen in der Anti-Aging-Hautpflege und sollten morgens und abends nach der Reinigung aufgetragen werden. Früher häufig von Kosmetikern verwendet, gibt es heute hochwertige Seren für die Pflege daheim. Qualitativ hochwertige Seren enthalten die höchste Konzentration an aktiven Wirkstoffen und durch die Formula dringen diese innerhalb von Sekunden in die tieferen Hautschichten ein. Je nach Wirkstoff kann eine Aufpolsterung der Haut erreicht und Reparaturmechanismen angeregt werden, was die Haut langfristig verjüngt.”

Sein Tipp: Hals und Dekolleté nicht vergessen!


Wir haben Dir eine Pflege-Routine gegen Augenringe zusammengestellt:

Schritt 1: Gesicht reinigen

Reinige zunächst Dein Gesicht, um es von Unreinheiten und überschüssigem Talg zu befreien. Am besten eignet sich eine sanfte Gesichtsreinigung, die die Haut zugleich klärt und erfrischt. Das Tonique Confort von Lancôme zum Beispiel verfeinert das Hautbild mit Honig und Hefe-Extrakt und einer angenehm erfrischenden Textur.

Schritt 2: Serum auftragen

Für eine besonders intensive Pflege kannst Du ein Anti-Augenringe-Serum speziell für die sensible Augenpartie verwenden. Unser Feuchtigkeitsserum Advanced Génefique spendet tiefwirksam Feuchtigkeit, mildert erste Anzeichen vorzeitiger Hautalterung und hinterlässt bei regelmäßiger Anwendung einen strahlenden, regenerierten Teint. Für eine geschwollene Augenpartie und Augenringe wirkt das Advanced Génifique Yeux Light Pearl Augen- und Wimpernkonzentrat von Lancôme wahre Wunder. Seine speziell für die Augenpartie entwickelten Inhaltsstoffe mildern Anzeichen müder Augen sichtbar und sorgen für einen strahlend wachen Blick.

Probiotische Inhaltsstoffe und ein flexibler Massage-Applikator tragen zudem dazu bei, die Wimperndichte zu verstärken und den Blick noch wacher wirken zu lassen.

Schritt 3: Hautpflege auftragen

Die Anzeichen von Müdigkeit im Gesicht sind weniger ausgeprägt, wenn die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt ist. Verwöhne Deine Haut daher mit einer feuchtigkeitsspendenden Tagespflege, wie der Hydra Zen Anti-Stress Cream von Lancôme. Die leichte Formulierung revitalisiert die Haut und intensiviert ihren natürlichen Glow. Massiere die Pflege mit kreisenden Bewegungen sanft in die Haut ein, um zusätzlich die Durchblutung anzuregen.

Zusätzlich zur Gesichtspflege mildert die straffende Augencreme Rénergie Multi-Lift Ultra dank ihrer wirkungsvollen Inhaltsstoffe feine, trockene Augenfältchen. Die Augenpartie wirkt aufgepolstert, wodurch die dunklen Augenschatten aufgehellt und somit weniger sichtbar werden.

Augenpflege auftragen

Trage zum Abschluss eine intensiv feuchtigkeitsspendende Pflege speziell für die Augen auf. Die Advanced Génifique Yeux Augencreme von Lancôme mit Vitaminen, Hyaluronsäure und Buchweizensamen-Extrakt mildert die Anzeichen von Augenringen und kleinen Fältchen. Die Augenpartie wird langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. Sie wirkt aufgepolstert und erfrischt.

Unser Tipp gegen müde und geschwollene Augen: Wenn Du Deine Augencreme im Kühlschrank aufbewahrst, wirkt sie noch erfrischender. Für den exklusiven Wellness-Moment verleiht unsere kühlende Advanced Génefique Yeaux Light Perl Hydrogel Melting 360 Augenmaske der Haut einen Frischekick, der müde Augen wieder zum Strahlen bringt. Das innovative Hydrogel vitalisiert die Haut wirkungsvoll, wodurch Augenringe, Schwellungen der Augenpartie und feine Augenlinie sowie Tränensäcke reduziert werden können. Die gesamte Augenpartie wirkt nach wenigen Minuten erholt und erfrischt.

Advanced Genifique. Yeux Augencreme

Entdecke für eine Online-Hautanalyse unseren E-Youth Finder, der Dich dabei unterstützt, Deine Pflegeroutine zu optimieren. Unsere Expertise im Hautpflege-Bereich gepaart mit künstlicher Intelligenz ermöglichen eine genaue Hautanalyse, um Dir im Anschluss eine Hautpflegeroutine zusammenzustellen, die auf Deine individuellen Hautbedürfnisse zugeschnitten ist.

Erfahre mehr über das Thema Augenpflege in unserem Beitrag „Die richtige Augenpflege für einen strahlenden Blick“.


Augenringe abdecken: Dunklen Schatten unter dem Auge kaschieren

Mit dem passenden Make-up kannst Du die Anzeichen von Augenringen perfekt kaschieren und dunkle Schatten unsichtbar werden lassen. Das funktioniert so:

  1. Primer und Foundation: Für einen ebenmäßigen Teint trägst Du idealerweise zunächst einen Primer und im Anschluss eine gut deckende Foundation auf.

    Beauty-Tipp: Bevorzugst Du eher einen natürlicheren Look ohne ein vollständiges Make-up, kannst Du stattdessen gezielt Makel mit Concealer abdecken und Deinen Teint mit etwas Rouge oder Bronzer zum Strahlen bringen.

  2. Concealer: Hier ist ein deckender Concealer nach wie vor ein Klassiker, um dunkle Augenringe zu kaschieren. Wähle einen Concealer aus, der eine Nuance heller als Dein Hautton ist, um einen aufhellenden Effekt zu erzielen. Mit dem Teint Idole Ultra Wear All Over Concealer erhält deine Haut ein gepflegtes Finish, ohne zu beschweren. Starte mit weniger Produkt und baue die Deckkraft langsam auf, damit Dein Look natürlich bleibt. Verblende den Concealer, damit sich das Produkt mit der Haut verbindet und keine Flecken entstehen. Verwende hierfür Deinen Ringfinger, indem Du das Produkt vorsichtig mit klopfenden Bewegungen einarbeitest oder einen geeigneten Concealer-Pinsel für ein natürliches Finish.

  3. Rouge und Highlighter: Im Anschluss kannst Du noch etwas Blush und Highlighter auftragen, um gezielt Gesichtspartien zu betonen und Deiner Haut einen frischen Glow zu verleihen. Benutze hierfür am besten einen speziellen Rouge-Pinsel, wie beispielsweise unseren Blush on N°6. Fertig ist Dein strahlender Make-up-Look, der Deinen Teint strahlend und Deine Augenringe verschwinden lässt.

    Die Anzeichen von Augenringen und Müdigkeit im Gesicht lassen sich mit diesen Tipps schnell mildern. So beginnt Dein Tag mit einem frischen und jugendlich strahlenden Teint.

Augenringe unterspritzen: Können Augenringe durch invasive Eingriffe verschwinden?

Dunkle Augenringe entfernen durch eine Unterspritzung? Dunkle Augenschatten lassen sich zwar durch Pflegeprodukte mildern oder Concealer kaschieren, viele Personen wünschen sich aber eine schnelle und nachhaltige Methode, um ihre Augenringe loszuwerden.

Egal für welche Methode du Dich interessierst: Lasse Dich in jedem Fall vor dem Eingriff umfassend über die Risiken aufklären und den Eingriff von einem geschulten und erfahrenen Anwender durchführen.

Augenringe mit Hyaluronsäure aufspritzen

Der Wirkstoff Hyaluron ist nicht nur in Cremes ein begehrter Inhaltsstoff für einen strahlenden Blick. Um die Augenringe zu unterspritzen, wird je nach Ausgangslage rund 2 ml Hyaluron durch eine Kanüle in die Tränenrinne injiziert und aufgefüllt. Nach wenigen Minuten wird die Kanüle entfernt und die Einstichstelle gekühlt. Der Vorteil dieser Behandlung: Das Ergebnis ist sofort sichtbar. In den nächsten Tagen kann es zu kleineren Schwellungen oder Blutergüssen kommen[4].

DIE ROUTINE SHOPPEN

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.