Hauptinhalt


Hautpflege

Was sind bewährte Hausmittel gegen Augenringe?

Manche Menschen neigen mehr zu dunklen Augenringen, andere weniger. Spätestens aber, wenn die Nacht sehr kurz war, machen sie sich bemerkbar: Die Rede ist von Augenringen. Erfahre hier, welche Hausmittel gegen Augenringe helfen können.

Sind Augenringe ein Makel?

Dunkle Augenringe lassen uns müde und älter aussehen. Vor allem, wenn sie gemeinsam mit Tränensäcken auftauchen. Solange es Dich nicht stört, ist das in Ordnung. Wenn Du die Augenringe, Schwellungen und Tränensäcke jedoch mildern möchtest, kannst Du etwas dagegen tun.

 

Hausmittel gegen Augenringe: 10 Tipps für einen wachen Blick

Wenn Du die dunklen Schatten und Tränensäcke mildern möchtest, kannst Du etwas dagegen tun. Viele Hausmittel gegen Augenringe stammen aus der Natur und können dabei helfen, Deinen Blick wacher und frischer aussehen zu lassen. Probiere die zehn folgenden Hausmittel gegen Augenringe aus!

Tipp 1: Kaltes Wasser

Wasch Dein Gesicht mit kaltem Wasser. Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße zusammen, wodurch die Augenschatten weniger ausgeprägt erscheinen. Bei dieser Methode hält der Effekt allerdings nur kurzfristig an.

Tipp 2: Löffel aus dem Kühlschrank

Noch besser funktioniert bei dunklen und geschwollenen Augen der Kälte-Tipp mit einem kalten Löffel. Lege hierfür einen Teelöffel in den Kühlschrank. Drücke diesen dann auf das geschlossene Auge und lass die Kälte einige Minuten einwirken. Schwellungen und Augenringe können dadurch sichtbar reduziert werden.

Tipp 3: Aloe vera

Ein ebenfalls vielversprechendes Hausmittel gegen Augenringe und Tränensäcke ist Aloe vera. Neben wertvollen Vitaminen wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, was einen aufpolsternden Effekt hat.¹

Das Gel der Aloe Vera ist in der Drogerie oder Apotheke erhältlich. Wenn Du aber eine Aloe vera als Zimmerpflanze besitzt, umso besser. Schneide hierfür eines der fleischigen Blätter der Länge nach auf und entnimm das Gel mit dem Finger. Tupfe es sanft unter die Augen auf und lasse das Gel für zehn Minuten einwirken. Anschließend das Gel mit einem feuchten Wattepad entfernen

Tipp 4: Eiswürfel

Bei dunklen und geschwollenen Augenringen kann ein Eiswürfel wahre Wunder bewirken, um Schwellungen und dunkle Schatten zu mildern. Eiswürfel kühlen die Haut und bewirken, dass die Blutgefäße der Augenpartie sich zusammenziehen. Dies lässt die Augenringe abschwellen. Wickel dafür Dein Eiswürfel vorher in ein Tuch ein, um eine Unterkühlung der Haut zu vermeiden. Nach etwa fünf Minuten wirkt Deine Augenpartie frisch und belebt.

Tipp 5: Gurkenscheiben

Gurken gegen Augenringe sind ein echter Klassiker. Gurken sind reich an Feuchtigkeit und Vitaminen. Dadurch werden Augenringe aufgepolstert, wodurch der Blick wacher erscheint.² Verwende am besten gekühlte Gurkenscheiben und lege sie für etwa 15 Minuten auf das geschlossene Auge. Die müde Haut erscheint anschließend deutlich aufgepolstert und erfrischt.

Tipp 6: Kartoffelscheiben

Ähnlich wie Gurken besitzen Kartoffeln Wirkstoffe, die die Haut beruhigen und aufhellen sollen. Und so helfen Kartoffeln gegen Augenringe: Schneide zwei Scheiben einer rohen und kühlen Kartoffel in der Form eines Halbmondes zurecht. Lege nun für zehn bis 15 Minuten die Kartoffelscheiben auf Deine Augenringe.

Tipp 7: Feuchte Teebeutel und Kaffee

Nicht aromatisierter Schwarz- und Grüntee kann bei Augenringen ebenfalls wirksam sein. Tauche hierfür die Teebeutel in heißes Wasser, lass sie anschließend kurz abkühlen und lege sie für zehn Minuten auf Deine Augen. Durch die im Tee enthaltenen Gerbstoffe wird der Lymphfluss angeregt, was abschwellend und beruhigend wirkt.³ Alternativ verwendest Du frischen Kaffeesatz. Das enthaltene Koffein verengt die Gefäße, wodurch Schwellungen abklingen und die Haut gestrafft wird.

Tipp 8: Backpulver

Backpulver ist nicht nur ein wahrer Allrounder im Haushalt. Auch in der Beauty-Branche ist Backpulver gegen Augenringe eine Geheimwaffe. Das enthaltene Natron wirkt aufhellend und kann dabei helfen, Deine Augenringe zu neutralisieren. Vermenge hierfür eine Packung Backpulver mit wenig Wasser in einer kleinen Schale. Trage nun die Paste mit einem Wattepad unter die Augen auf. Wasche nach etwa 15 Minuten das Backpulver mit kaltem Wasser vorsichtig ab.

Tipp 9: Vaseline

Auch das Hausmittel Vaseline kann wirksam gegen Augenschatten sein. Trage die Vaseline rund um die Augenpartie regelmäßig auf und lasse das Produkt einwirken. Die enthaltene Feuchtigkeit mildert kleine Fältchen und dunkle Augenränder.

Tipp 10: Zitronensaft

Das enthaltene Vitamin C in Zitronensaft hat einen aufhellenden Effekt auf die Haut. Vermenge den Saft einer halben Zitrone mit etwas Olivenöl und lasse die Mischung für etwa zehn Minuten auf Deiner Haut einwirken. Nach Ablauf der Zeit solltest die Flüssigkeit mit warmen Wasser abwaschen.

 

Welche Mittel gegen Augenringe gibt es noch?

Nicht nur Hausmittel können wirksam gegen Augenringe sein. Auch ein gesunder Lebensstil und die richtigen Augenpflegeprodukte können die dunklen Schatten mildern und sogar vorbeugen. Folgende Mittel können ebenfalls einen wachen und strahlenden Blick fördern:

• Pflegeprodukte gegen Augenringe und Schwellungen:

Feuchtigkeitsspendende Serum wie unser Advanced Génifique Yeux Light Pearl von Lancôme kann Anzeichen von dunklen Augenringen mildern, indem sie die Augenpartie aufpolstert und feine Linien glättet. Für den Sofort-Effekt mildert die Advanced Génefique Yeux Light Pearl Hydrol Melting 360 Augenmaske dank ihrer innovativen Textur nur 20 Minuten Augenringe, Schwellungen und Tränensäcke.

Beauty-Tipp: Vervollständige Deine Pflegeroutine mit weiteren Produkten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Unsere e-Youth Finder analysiert mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Alters- und Schönheitsaspekte Deiner Haut, um dir Dein persönliches Hautpflegprogramm zusammenzustellen

• Gesunde Ernährung:

Ein Vitamin- und Nährstoffmangel begünstigt die Entstehung von Augenringen. Achte deshalb auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung, um Deinen Körper mit genügend Eisen, Vitaminen und Mineralien zu versorgen und Augenringe vorzubeugen.

• Ausreichend Trinken

Ist der Körper dehydriert, verschlechtert sich die Sauerstoffversorgung im Blut. Dies kann dies die Bildung von Augenringen fördern. Deshalb solltest Du genug Wasser trinken, um die Durchblutung Deiner Haut zu fördern und die Sauerstoffversorgung Deiner Haut zu verbessern.

• Genügend Schlaf

Nicht ausreichender oder schlechter Schlaf begünstigt die Bildung von Augenringen. Die dunklen Schatten entstehen, weil die Muskeln rund um die Augen überanspricht wird. Dadurch werden sie stärker als normalerweise durchblutet, wodurch die dunklen Augenschatten entstehen.

• Verzicht auf Alkohol und Zigaretten

Schadstoffe wie Alkohol und Nikotin können sich dabei negativ auf Dein Hautbild auswirken und Augenringe begünstigen. Der regelmäßige Konsum verschlechtert die Durchblutung und verengt die Blutgefäße, wodurch Augenringe sichtbar werden.

• Sport und Bewegung

Zudem wirken sich Sport und regelmäßige Auszeiten ebenfalls positiv auf die Haut aus.

 

Teste jetzt unsere Hausmittel gegen Augenringe und kombinieren sie mit einem gesunden Lebensstil für einen strahlend wachen Blick. Entdecke weitere Tipps gegen Augenringe und Hautpflege-Routinen in unserem Beauty-Tipps-Magazin.

DIE ROUTINE SHOPPEN

Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.