Hauptinhalt


Hautpflege

Vitamin C für schöne Haut

Wenn es um eine Kraftquelle für makellose, jugendliche Haut geht, steht Vitamin C ganz weit oben im Kurs. Das wertvolle Vitamin ist nicht nur für die Immunabwehr, sondern auch für die tägliche Hautpflege unentbehrlich. Damit Deine Haut von Vitamin C profitieren kann, sollte das Vitamin innerlich und äußerlich angewendet werden. Erfahre hier, welche Wirkung Vitamin C auf die Haut hat, wie Dermatologen über den Wirkstoff denken und weshalb Du ein Vitamin-C-Serum in Deine tägliche Pflegeroutine einbauen solltest.





WAS IST VITAMIN C?

Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, ist ein Power-Vitamin, das den menschlichen Körper vor allem in der kalten Jahreszeit vor Infekten und Erkältungen schützt. Zitrusfrüchte und viele Gemüsesorten enthalten nennenswerte Mengen an Vitamin C, das an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Organismus beteiligt ist. Vitamin C stärkt die Immunabwehr, indem es freie Radikale unschädlich macht und die Entstehung krebsauslösender Nitrosamine hemmt. Zudem ist Vitamin C an der Eisenaufnahme beteiligt – dem Spurenelement, das für die Blutbildung verantwortlich ist. Dass Vitamin C nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich angewendet werden kann, ist bekannt. Doch welche Wirkung hat Vitamin C auf Deine Haut?


DIE WIRKUNG VON VITAMIN C AUF DEINE HAUT

Haut, die regelmäßig mit Vitamin C versorgt wird, sieht jugendlich und strahlend aus. Das liegt daran, dass Vitamin C die natürliche Funktion und die Zellregeneration der Haut unterstützt und sie vor äußeren Einwirkungen schützt. Vitamin C auf der Haut wirkt antioxidativ und beruhigend. Äußerlich angewendet, kann Vitamin C Dein Hautbild verschönern und Deine Haut gesund halten.

IN KÜRZE: VITAMIN C UND SEINE WIRKUNG AUF DIE HAUT

  • unterstützt die Zellregeneration
  • wirkt freien Radikalen entgegen
  • schützt vor UV-Strahlung
  • regt die Kollagenbildung an

Vitamin C ist vor allem für die Bildung von Kollagen wichtig: Kollagen bildet das Grundgerüst der Haut, es ist ein bedeutendes Strukturprotein für die Festigkeit und Elastizität des Bindegewebes. Doch mit zunehmendem Alter baut die körpereigene Kollagenproduktion ab. Vitamin C wirkt diesem Abbau entgegen, indem es die Kollagenbildung ankurbelt und der Haut ein straffes, pralles Erscheinungsbild verleiht. Außerdem unterstützt das Vitamin C die Haut bei der Zellregeneration. Somit können Schäden schnell repariert werden, was die Haut lange gesund hält und den Selbstschutz stärkt.

Dermatologe und Hautpflege-Experte Dr. Merkel bestätigt:
„Dieser Wirkstoff wirkt antioxidativ, das bedeutet Umweltgifte werden abgewehrt und Zellschäden repariert. Vitamin C hat die Fähigkeit die Kollagensynthese in der Haut anzuregen und damit zu einer Straffung der Hautoberfläche zu führen Außerdem mindert die Säure Pigmentierungen und Porengröße, die Haut wirkt bei regelmäßiger Anwendung ebenmäßiger.“


ANTI-AGING BOOSTER: VITAMIN C

Ein positiver Effekt von Vitamin C auf die Haut konnte bereits in mehreren klinischen Studien nachgewiesen werden. Deswegen setzt auch Lancôme auf die positive Wirkung von Vitamin C fürs Gesicht. Das Vitamin findest Du in den verschiedensten Hautpflegeprodukten. Besonders häufig vertreten sind die Vitamin C Seren für Gesicht, Dekolleté und Hals. Ein Serum enthält das Vitamin - im Gegensatz zu einer Creme – oft in konzentrierter Form und versorgt Deine Haut tiefenwirksam mit dem Powerstoff.

Neben der intensiven Pflege mit einem Vitamin C Serum lässt sich Deine Haut durch straffende Cremes wie die Rénergie Multi-Lift Ultra Antifaltencreme von Lancôme jugendlich frisch erhalten. Diese regenerierende Tagescreme hilft Dir dabei, die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung zu mildern. Bei einer regelmäßigen Anwendung werden feine Linien und Falten sichtbar gemindert und Dein Hautton erscheint ebenmäßiger.

Tipp: Möchtest Du mehr zu einer wirkungsvollen Anti-Aging-Routine für Deine Haut wissen? Unsere Beautytipps zum Anti-Aging verraten Dir, wie Du Deine Hautpflege perfektionierst, Pigmentflecken milderst und Dir einen jugendlichen Glow bewahren kannst.


VITAMIN C SERUM: WIRKUNG

Um Vitamin C in Deine Hautpflege zu integrieren, sind Seren also optimal geeignet. Die Wirkung eines Vitamin C Serums ist dabei sehr vielfältig. Ein Vitamin C Serum für die Haut:

  • kann Falten mildern
  • verfeinert das Hautbild
  • mildert Entzündungen
  • kann Pigmentflecken aufhellen
  • wirkt Hautunreinheiten entgegen

Mikroentzündungen, Fältchen und Unreinheiten werden bei regelmäßiger Anwendung einer Vitamin C Pflege gemildert und das Hautbild erstrahlt in jugendlicher Frische. Vitamin C mildert zudem bereits vorhandene Falten und wirkt der Entstehung neuer Falten entgegen. Deine Haut wird nicht nur ebenmäßiger aussehen, sondern sich auch elastischer und gepflegter anfühlen. Das liegt daran, dass ein Serum mit Vitamin C in tiefere Hautschichten eindringen kann, wo es seine volle Wirkung entfaltet. Ein weiterer willkommener Effekt ist, dass Vitamin C Altersflecken aufhellen kann und der Entstehung neuer Flecken vorbeugt. Pickelchen und Unreinheiten wird ebenfalls schonend entgegengewirkt, da Vitamin C über entzündungshemmende Eigenschaften verfügt. Für einen frischen und ebenmäßigen Teint und rundum schöne Haut ist ein Vitamin C Serum also die optimale Pflege.

Eignet sich Vitamin C Serum für empfindliche Haut? Vitamin C unterstützt Deine Haut dabei, ihre natürlichen Schutzfunktionen und die Zellregeneration zu verbessern. Deine Haut wird dadurch gestärkt und kann schädliche Einflüsse leichter verkraften. Ihre Versorgung mit Feuchtigkeit wird gefördert, was Deine Haut geschmeidiger und glatter macht. Rötungen und Entzündungen werden durch die regelmäßige Anwendung eines Gesichtsserums mit Vitamin C gemildert.


VITAMIN C FÜR DIE HAUT – DER UNTERSCHIED ZWISCHEN CREMES UND SEREN

Im Gegensatz zu einem reinen Wirkstoff-Serum handelt es sich bei einer Creme um eine Emulsion aus Öl, Wasser und einem Emulgator, der für die cremige Verbindung sorgt. Ein Serum hingegen hat eine leichte Struktur und besteht aus dem reinen Wirkstoff, weshalb es hochkonzentriert ist. Typisch für eine Creme sind große Moleküle, die nicht ganz so tief in die Hautschichten vordringen können. Sie schützen die Haut eher an der Oberfläche. Die Molekülstruktur eines Serums hingegen ist sehr klein, was dem Serum ein tiefes Eindringen in die Haut ermöglicht. Wenn Du ein Vitamin C Serum für Deine Haut verwendest, erhältst Du eine hochkonzentrierte Pflege, von der bereits kleine Mengen pro Anwendung ausreichen.


Aber wieso ist ein Serum alleine nicht ausreichend für die Haut? Dr. Merkel erklärt:
„Das Serum ist zuständig, die hochkonzentrierten Wirkstoffe in die tiefen Hautschichten zu bringen. Die Tages- und Nachtpflege sorgt aber für einen Schutzmantel und eine länger anhaltende Befeuchtung der Haut. Daher sind Serum und Pflegecreme ein Power Duo und sollten immer nacheinander angewendet werden – erst Serum, dann Pflegecreme. Lichtschutz nicht vergessen!“

WELCHES VITAMIN C SERUM FÜR DIE HAUT?

Bei Vitamin C Seren solltest Du auf höchste Qualität setzen – so unterstützt Du Deine Haut nachhaltig und erzielst die besten Ergebnisse. Das Advanced Génifique Serum von Lancôme enthält einen einzigartigen Wirkstoffkomplex, der auf Vitamin C, Hyaluron und probiotischen Extrakten basiert und Deine Haut zum Strahlen bringt. Bei regelmäßiger Anwendung wirst Du merken, wie sich die Haut glättet sowie praller und ebenmäßiger wird. Das Lancôme Vitamin C Serum Advanced Génifique gibt es in den Größen 20 ml, 30 ml, 50 ml, 75 ml, und 115 ml. Die Flaschen bestehen aus getöntem Glas, das die Wirksamkeit des lichtempfindlichen Vitamins bewahrt. Darüber hinaus kommt das Vitamin-C-Serum für die Haut mit einer praktischen Pipette, die eine hygienische und präzise Entnahme ermöglicht.


Was ist das beste Vitamin C Serum für meine Haut?

Auch Beauty-Expertin Jamina schaut bei der Wahl ihrer Pflegeprodukte auf die Inhaltsstoff-Liste und prüft genau, welche Wirkstoffe ihr dabei helfen können, dass sie ihr langfristiges "Hautziel" erreicht. Erfahre in dem Video, welches ihre Lieblings-Seren von Lancôme sind und warum Jamina Vitamin C in ihrer Beauty-Routine nicht mehr missen möchte. Sie erzählt Dir, was ein Vitamin C Serum kann und wie sich die einzelnen Vitamin C Produkte unterscheiden.

SOLLTE ICH EIN VITAMIN C SERUM MORGENS ODER ABENDS VERWENDEN?

Da Vitamin C Seren oft hochkonzentriert sind, reicht es in der Regel aus, diese ein bis zweimal täglich anzuwenden. Du kannst Deine Haut somit morgens und/oder abends mit einem Vitamin C Serum verwöhnen und ihr das geben, was sie zur Regeneration braucht. Wenn Du das Produkt am Morgen aufträgst, ist Deine Haut über den Tag hinweg vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt. Über Nacht unterstützt das Vitamin C Serum die Regeneration der Hautzellen besonders gut, da während des Schlafes zahlreiche Erneuerungsprozesse im Körper stattfinden.

VITAMIN C SERUM: ANWENDUNG

Schritt 1: Gesichtsreinigung

Die Grundlage für schöne Haut legst Du mit der richtigen Gesichtsreinigung. Entferne bei Bedarf Make-up und wasche Dein Gesicht mit lauwarmem Wasser.

Tupfe anschließend Dein Gesicht sanft mit einem Handtuch trocken.


Tipp: Vitamin C neigt dazu, seine Wirkung zu verlieren, wenn es Sauerstoff, Licht und Hitze ausgesetzt ist. Bewahre das Fläschchen daher an einem kühlen, dunklen Ort auf. Am besten eignet sich die Aufbewahrung im Kühlschrank!



WELCHE VITAMINE UND INHALTSSTOFFE SIND AUSSERDEM GUT FÜR DEINE HAUT?

Die Vitamin C-Aufgaben im Körper können bei einer ausgewogenen Kombination mit weiteren Vitaminen wesentlich besser erfüllt werden, als wenn das Vitamin separat angewendet wird. So wurde in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen, dass sich durch die Kombination der Vitamine C und E in äußerlich angewendeten Kosmetika der Schutz vor einer UV-bedingten, vorzeitigen Hautalterung steigern lässt. Dieser Effekt war in der kombinierten Rezeptur stärker als bei der Anwendung von einer Creme, welche nur einen der Wirkstoffe enthielt.[1]

Tipp: Möchtest Du mehr über die Wirkung von Vitaminen in den wissenschaftlich getesteten Kosmetika von Lancôme wissen? Unsere Beauty-Tipps “Vitamine für die Haut” informieren Dich, welche Vitamine gut für Deine Haut sind und wie sie für einen jugendlichen Glow sorgen können.


VITAMIN C UND VITAMIN B

Das hochwirksame Rénergie H.C.F. Triple Serum von Lancôme enthält neben Vitamin C und Niacinamid (Vitamin-B3) die Wirkstoffe Hyaluronsäure und Ferulasäure. Diese Anti-Aging-Inhaltsstoffe können Dein Hautbild nachhaltig verbessern. Sie versorgen Deine Haut mit Feuchtigkeit und regen die natürliche Zellregeneration an. Auch die Speicherfähigkeit der Haut für Feuchtigkeit kann durch die äußerliche Anwendung von Hyaluronsäure gesteigert werden. Deine Haut wirkt durch die Anwendung dieses Vitamin-C-Serums aufgepolsterter und frischer. Die enthaltene Ferulasäure unterstützt Deine Haut ebenso wie das Vitamin C dabei, freie Radikale zu neutralisieren und so eine UV-Licht-bedingte vorzeitiger Hautalterung zu mildern.[2]


VITAMIN C UND TROCKENE HAUT

Auch für die Pflege trockener Haut eignen sich Produkte mit Vitamin C ideal. Trockene Haut ist oft empfindlich. Sie neigt zur Bildung von feinen Linien und Fältchen, kann sich schuppig und rau anfühlen und neigt eher zu Rötungen als normale oder fettige Haut. Durch die Wirkung von Vitamin C auf die Haut wird die natürliche Regeneration selbst in den unteren Zellschichten angeregt. Da es außerdem die Schutzfunktionen Deiner Haut stärkt, kann diese ihre Feuchtigkeit besser bewahren. Die durch UV-Licht verursachten Auswirkungen der freien Radikale werden mit der äußeren Anwendung von Vitamin C gemäßigt – das schützt trockene Haut vor den Anzeichen einer vorzeitigen Hautalterung.[1]

Für trockene Haut eignet sich neben der Anwendung eines Serums mit Vitamin C eine ideal auf dieses Hautbedürfnis abgestimmte Pflege. Mit der reichhaltigen Nutrix Gesichtscreme on Lancôme versorgst Du Deine Haut mit viel Feuchtigkeit, die ihr ein geschmeidiges und gepflegtes Gefühl verleiht.

Tipp: Mit einer gesunden Lebensführung und einer ausgewogenen Ernährung förderst Du die Gesundheit und Regeneration Deiner Haut optimal. Achte darauf, ausreichend zu trinken, meide Alkohol und schränke den Konsum von Zigaretten ein. Auch wenn Vitamin C die Auswirkungen der Sonne auf Deine Haut mildern kann, solltest Du immer eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zum Schutz vor dem UV-Licht verwenden.


AUGENCREME MIT VITAMIN C

Die Haut rund um Deine Augen herum ist besonders zart und weist wenig Fettpolster auf. Sie kann deshalb Feuchtigkeit nicht so gut speichern wie die übrige Haut im Gesicht oder am Körper. Daher treten im Bereich der Augenpartie die Anzeichen der Hautalterung oft zuerst auf:

  • feine Linien und Falten
  • trockene Haut und Rötungen
  • schlaffe Haut
  • geschwollene Augen oder dunkle Augenringe

Eine gute Augenpflege mit einer Vitamin C Augencreme oder einem Augenserum kann die Haut Deiner Augenpartie nachhaltig stärken und Augenfalten oder Augenringe mildern.

Kombiniere Dein Augenserum am besten mit der Anti-Aging-Augencreme Advanced Génifique Yeux von Lancôme. Ihre feuchtigkeitsspendende Formel glättet feine Linien und Falten und kann die Haut rund um Deine Augen wieder aufpolstern. Gleichzeitig mildert sie Anzeichen von Augenringen, welche Dich schnell müde und älter aussehen lassen.


FAQ ZU VITAMIN C FÜR DIE HAUT

Hilft Vitamin C-Serum bei Rosacea?

Da Vitamin C Entzündungen mildern kann und die natürliche Regeneration Deiner Haut anregt, kann es auch die Erscheinungen einer Rosacea mäßigen.

Die stärkende und Entzündungen mildernde Wirkung von Vitamin C kann Dich bei der Pflege von Haut, die zu Unreinheiten neigt, unterstützen.


Du möchtest mehr über die richtige Pflege für schöne Haut erfahren? Entdecke das Lancôme Beauty Magazin und trage Dich für regelmäßige Beauty-Tipps in unseren Newsletter ein!




[1] Vgl. Eberlein-König, Bernadette. "Kutane Photoprotektion durch die Vitamine C und E." Allergo Journal 14.4 (2005): 262-268.

[2] Vgl, Bayerl, Christiane. "Evidenzbasierte topische Anti-Aging-Strategien." ästhetische dermatologie & kosmetologie 8.5 (2016): 30-38.

[3] Vgl. Johnson, Larry: Vitamin-C-Mangel, in: MSD Manual Profi-Ausgabe, 07.03.2022, https://www.msdmanuals.com/de-de/profi/ern%C3%A4hrungsbedingte-st%C3%B6rungen/vitaminmangel-abh%C3%A4ngigkeit-und-intoxikation/vitamin-c-mangel (abgerufen am 21.03.2022).

[4] Vgl. Hahn, Andreas. "Vitamine." Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg, 2019. 71-98.

DIE ROUTINE SHOPPEN

Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.