Hauptinhalt


Hautpflege

Beste Inhaltsstoffe Anti-Aging

Schöne, straffe und jugendlich strahlende Haut – und das am liebsten unser Leben lang. Doch leider gehen die Zeichen der Zeit nicht spurlos an uns vorbei. Hier kommt das Thema Anti-Aging ins Spiel. Eine Hautpflege mit wirksamen Anti-Aging-Inhaltsstoffen trägt wesentlich dazu bei, das jugendliche Erscheinungsbild unserer Haut langfristig zu bewahren.

Anti Aging Bakterienkultur




Was ist Anti-Aging?

Anti-Aging beschreibt eine Vielzahl an Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, unseren biologischen Alterungsprozess zu verlangsamen. Neben dem Erhalt der körperlichen und geistigen Fitness im Alter gehört dazu auch, die äußerlichen Alterungserscheinungen der Haut zu mildern. Im Detail bedeutet das: Eine ausgewogene Ernährung, ein aktiver und gesunder Lebensstil und eine sorgfältige Anti-Aging-Hautpflege. Die richtigen Inhaltsstoffe sind hierbei besonders wichtig. Sie versorgen die Haut in jeder Lebensphase mit den Nährstoffen, die sie für eine gesunde und jugendliche Ausstrahlung benötigt.

Was bedeutet der Begriff „Anti-Falten“?

Die Begriffe „Anti-Aging“ und „Anti-Falten“ werden meist synonym verwendet. Während es bei den Formeln von Pflegeprodukten in diesem Bereich durchaus zu Überschneidungen kommt, gibt es jedoch auch Unterschiede. Anti-Aging-Pflege richtet sich mit ihren Wirkstoffen an die verschiedenen Bedürfnisse der Haut, während sie altert. Dazu gehören zum Beispiel Anzeichen von Falten, Augenringen, Tränensäcken, Pigmentflecken oder auch ein müde wirkender Teint. Anti-Falten-Pflege dagegen enthält vor allem Wirkstoffe, die sich insbesondere einem zentralen Anliegen im Prozess der Hautalterung widmen: Sie sollen die Anzeichen von feinen Linien und auch von bereits stärker ausgeprägten Falten langfristig mildern.

Anti-Aging für das Gesicht

Die Anzeichen der Hautalterung zeigen sich zunächst vor allem im Gesicht. Da die Haut in diesem Bereich nicht durch Kleidung bedeckt wird, ist sie verschiedenen täglichen Umweltfaktoren schutzlos ausgesetzt. Zu den umweltbedingten Einflüssen wie UV-Strahlung, Luftverschmutzung und Klimabedingungen kommen noch unsere Ernährungsgewohnheiten sowie Stress, Schlafmangel oder auch hormonelle Schwankungen. All diese Faktoren können eine vorzeitige Hautalterung begünstigen. Eine auf Dein Hautbedürfnis abgestimmte Pflege mit ausgewählten Inhaltsstoffen ist für das Gesicht daher besonders empfehlenswert.

 

Wirksame Inhaltsstoffe in Anti-Aging-Produkten

Eine wirksame Anti-Aging-Pflege verwöhnt Deine Haut Tag für Tag. Sie beugt den Anzeichen der Hautalterung vor und mildert zudem bereits vorhandene Anzeichen, wie Fältchen oder einen fahlen Teint. Wir stellen Dir die wichtigsten Wirkstoffe für eine Anti-Aging-Pflege vor.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure kommt auf natürliche Weise im Körper vor und erfüllt dort eine Reihe wichtiger Aufgaben. Unter anderem kann Hyaluronsäure große Mengen Wasser an sich binden und trägt als Feuchtigkeitsspeicher zu einer prallen und festen Haut bei. Als Inhaltsstoff in Kosmetika wird zwischen zwei verschiedenen Arten von Hyaluronsäure unterschieden.

  • Langkettige Hyaluronsäure:
    Dringt nicht in die tieferen Hautschichten ein, sondern legt sich wie ein schützender Film auf die Haut und versorgt sie oberflächlich mit Feuchtigkeit.

  • Kurzkettige Hyaluronsäure:
    Hat eine geringere Molekülmasse als langkettige Hyaluronsäure und kann so die Hautoberfläche durchdringen. Diese Form der Hyaluronsäure eignet sich besonders, um einen Langzeiteffekt zu erzielen

Für die bestmögliche Wirkung enthalten Anti-Aging-Pflegeprodukte häufig eine Kombination aus kurzkettiger und langkettiger Hyaluronsäure.

Beauty-Tipp: Du neigst zu Augenringen? Auch hier kann Hyaluronsäure hilfreich sein. Eine Augencreme mit Hyaluronsäure kann dabei helfen, dass Deine Augenpartie im Nu frischer und wacher aussieht.
Hyaluronsaure

Niacinamide

Niacinamid ist ein Vitamin B3-Derivat und ist ein wichtiger Faktor für zahlreiche Stoffwechselprozesse im Körper. Auch für die Pflege der Haut birgt Niacinamid zahlreiche Vorteile. So wirkt sich der Inhaltsstoff zum Beispiel positiv auf die Regeneration der Hautschutzbarriere aus und kann den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessern. Zudem hemmt Niacinamid die Synthese des Hautpigments Melanin und kann so Anzeichen von Hyperpigmentierung (Pigmentflecken) mildern.¹ Darüber hinaus regt Niacinamid die hauteigene Produktion von Kollagen an und wirkt dadurch Anzeichen von Falten entgegen. Niacinamid-Seren und Cremes sind deswegen vielseitige Anti-Aging-Pflegen. Sie können bei verschiedenen Hautbedürfnisse verwendet werden und den Teint nachhaltig korrigieren.

Ferulasäure

Ferulasäure gehört zu den am häufigsten vorkommenden Pflanzenstoffen. Als Inhaltsstoff für die Hautpflege wird Ferulasäure hauptsächlich aus Reiskleie gewonnen. Der pflanzliche Wirkstoff besitzt starke antioxidative Eigenschaften und schützt auf diese Weise vor allem die Strukturbestandteile der Haut, wie beispielsweise Kollagen und Elastin.² Studien³ deuten zudem darauf hin, dass die Kombination von Ferulasäure mit Vitamin C einen wirksamen Schutz vor Hautalterung durch UV-Strahlung bietet. Ein tiefenwirksames Serum mit Ferulasäure und Vitamin C, wie beispielsweise das Rénergie H.C.F. Triple Serum von Lancôme, bewahrt die Haut also besonders effektiv vor den Anzeichen lichtbedingter Alterung.

Kollagen

Kollagen ist ein körpereigenes Eiweiß, das unverzichtbar für unsere Knochen, Zähne und Sehnen ist. Auch für den Aufbau der Haut ist Kollagen essenziell: Gemeinsam mit Elastinfasern bilden Kollagenfasern ein stabiles Gerüst in der Haut, das ihr Elastizität und Spannkraft verleiht. Bedingt durch seine Molekülgröße kann Kollagen als Anti-Aging-Wirkstoff die Hautoberfläche nicht ausreichend durchdringen. Pflegeprodukte mit Kollagen sind daher eher zur kurzfristigen Pflege der Hautoberfläche geeignet. Für einen langfristigen Effekt sollten Cremes und Seren Wirkstoffe enthalten, welche die Kollagenproduktion in der Haut anregen. Dazu gehören beispielsweise Vitamin C, Retinol und Leinsamen.

Leinsamen

Leinsamen-Extrakt weisen einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen auf sowie eine hohe Konzentration an Glykopetiden. Darüber hinaus enthalten Leinsamen einen großen Anteil an Lignanen. Diese sekundären Pflanzenstoffe haben eine stark antioxidative Wirkung und schützen die Zellen vor oxidativem Stress. Der Wirkstoff regt zudem die hauteigene Kollagenproduktion an und kann die natürliche Hautschutzbarriere stärken. Eine Anti-Falten-Creme mit Leinsamen, wie zum Beispiel die Rénergie Multi-Lift Ultra Creme von Lancôme, pflegt die Haut also auf vielfältige Weise und mildert die Anzeichen von Falten.

Probiotika

Als Probiotika werden Produkte bezeichnet, die verschiedene lebensfähige Mikroorganismen enthalten. Probiotika sind Dir wahrscheinlich am ehesten im Zusammenhang mit Joghurts oder ähnlichen Produkten bekannt. Lebende Mikroorganismen sind aber nicht nur für den Darm, sondern auch für die Haut sehr nützlich. Eine probiotische Hautpflege unterstützt das natürliche Mikrobiom der Haut. Hierbei handelt es sich um die natürliche Ansiedlung von Billionen Mikroorganismen auf der Hautoberfläche. Sie bewahren unseren Organismus vor schädlichen Eindringlingen, wie beispielsweise Bakterien oder Viren. Befindet sich das Mikrobiom im Gleichgewicht, ist die Flora der Haut gesund, widerstandsfähig und unterstützt die stetige Erneuerung der Hautzellen.

Aloe Vera

Das bekannte und bewährte Gel der Aloe Vera-Pflanze spendet der Haut besonders viel Feuchtigkeit und regt die Zellerneuerung an. Aloe Vera ist auch hervorragend für empfindliche Haut geeignet, denn das Gel hat einen kühlenden und beruhigenden Effekt. Besonders dank der feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Wirkung ist Aloe Vera ein beliebter Anti-Aging-Inhaltsstoff.

Akazienhonig

Bereits im alten Ägypten galt Honig als „Nektar der Götter“. Akazienhonig zeichnet sich nicht nur durch einen lieblichen und intensiven Geschmack aus, sondern eignet sich auch sehr gut als Anti-Aging-Wirkstoff für die Reinigung und Pflege der Haut: Honig besitzt nachweislich antioxidative sowie antibakterielle Eigenschaften. So schützt und beruhigt der natürliche Wirkstoff die Haut und pflegt sie geschmeidig weich.

Akazienhonig

Anti-Aging-Öle

Bestimmte Öle sind durch ihre natürliche Beschaffenheit und ihre wertvollen Inhaltsstoffe besonders pflegend und hautverwöhnend.

Arganöl

Arganöl wird auch marokkanisches Gold genannt. Diese Bezeichnung verdankt das Arganöl seiner Herkunft und aufwändigen Herstellungsweise. Gewonnen wird das wertvolle Öl aus den Samen des Arganbaums, welcher ausschließlich im Südwesten Marokkos wächst. Die Samen werden dort traditionell von Barberfrauen geerntet und verarbeitet. Arganöl wirkt antioxidativ und spendet der Haut Feuchtigkeit. Ein besonderer Vorteil: Das Öl unterstützt die Haut dabei, die Feuchtigkeit besser zu halten.

Was sind Antioxidantien? Oft wird im Zusammenhang mit vorzeitiger Hautalterung von freien Radikalen und Antioxidantien gesprochen. Bei freien Radikalen handelt es sich um Stoffwechselprodukte des Körpers. Sie kommen also natürlich im Organismus vor, werden aber zusätzlich durch äußere Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Luftverschmutzung oder auch den Genuss von Nikotin und Alkohol freigesetzt. Sind freie Radikale in zu großer Anzahl im Körper vorhanden, verursachen sie Schädigungen an den Zellen – sogenannten oxidativen Stress. Antioxidantien wie beispielsweise Vitamin C, Vitamin E, Retinol und andere wirken als effektive Radikalfänger und können die freien Radikale unschädlich machen.

 

Vitamine für die Haut

Vitamine und Mineralstoffe sind lebenswichtig für den Erhalt einer normalen Funktion unseres gesamten Körpers. Sie sind maßgeblich an den verschiedenen Prozessen im Organismus beteiligt. Auch für die Gesundheit der Haare, Nägel und Haut spielen Vitamine und Mineralstoffe eine große Rolle. Liegt ein Mangel vor, äußert sich dieser häufig in Form von sprödem Haar, brüchigen Nägeln und einer trockenen, erschlafften Haut mit einem fahlen Teint.

Welche Vitamine sind gut für die Haut?

Die Liste der verfügbaren Vitamine für unsere Gesundheit ist lang. Einige dieser Vitamine können sich besonders positiv auf das Erscheinungsbild der Haut auswirken.

  • Vitamin C
    Vitamin C schützt die Haut als kraftvolles Antioxidans vor oxidativem Stress, fördert die Regeneration der Hautzellen und regt die Bildung von Kollagen an. Zudem wirkt Vitamin C den Anzeichen von Hyperpigmentierung entgegen.

  • Vitamin E
    Vitamin E ist ebenfalls ein bewährtes Antioxidans, das in die Hornschicht der Haut eindringen dort seine schützende Wirkung entfalten kann. Darüber hinaus spendet Vitamin E der Haut Feuchtigkeit und unterstützt sie bei der Regeneration. Vitamin E verfügt außerdem über antiinflammatorische Eigenschaften und wirkt dadurch hautberuhigend.

  • Retinol
    Retinol ist eine Form von Vitamin A. Ebenso wie Vitamin C und Vitamin E besitzt es stark antioxidative Eigenschaften. Retinol regt zudem die Regeneration der Haut an und unterstützt sie dabei, Feuchtigkeit zu speichern.

Tipp: Zusätzlich zu gesunder Ernährung und einer Hautpflege mit Vitaminen kannst Du Deinen Vitaminbedarf mit Nahrungsergänzungsmitteln decken. Hierfür stehen zum Beispiel Kapseln, Tabletten oder auch Trinkampullen zur Auswahl. Lasse Dich hierzu im Idealfall von einem Arzt Deines Vertrauens beraten.

Citrus-Fruchte

 

Weitere Inhaltsstoffe für schöne Haut

Neben den klassischen Anti-Aging-Wirkstoffen gibt noch zahlreiche weitere Inhaltsstoffe, mit denen Du Deine Anti-Aging-Pflege sinnvoll ergänzen kannst.

AHA-Fruchtsäuren

„AHA“ ist die Abkürzung für Alpha-Hydroxy-Säure und bezeichnet eine Gruppe natürlicher Säuren, die vor allem in Früchten vorkommt. Zu den bekanntesten AHA-Säuren gehören Glykolsäure und Zitronensäure. Besonders Glykolsäure kommt in AHA-Peelings der Hautoberfläche zum Einsatz. Hierbei werden abgestorbene Hautzellen abgetragen, damit die Haut aufnahmefähiger für pflegende Wirkstoffe wird und der Teint wieder rosig strahlen kann. Auch Seren und Cremes mit AHA-Säuren haben zahlreiche Anti-Aging-Vorteile für die Haut. Insbesondere Glykolsäure kann dank ihrer Molekülgröße tief in die Haut eindringen und dort die Regeneration der Zellen anregen.

Aminosäuren

Aminosäuren sind die Grundbausteine der Proteine, also der Eiweiße, unseres Körpers. Sie sind essenziell für den Aufbau von Muskel- und Nervenzellen und die Regeneration der Haut. Darüber hinaus sind bestimmte Aminosäuren an der Herstellung von Elastin und Kollagen beteiligt. Wieder andere Aminosäuren schützen die Haut durch ihre antioxidative Wirkung vor schädlichen Einflüssen, wie beispielsweise UV-Strahlung.¹⁰

Salicylsäure

Salicylsäure wird in der Natur von einer Vielzahl an Pflanzen gebildet, um sich vor Schädlingen zu schützen. Für die Verwendung in Kosmetika wird Salicylsäure in der Regel synthetisch aus Kohlenstoffdioxid und Natriumphenolat hergestellt. Als Wirkstoff in Hautpflegeprodukten besitzt Salicylsäure vor allem hornzellenlösende sowie schmerzmildernde Eigenschaften. Dank der hornzellenlösenden Wirkung ist Salicylsäure häufig Bestandteil von Gesichtsreinigern, Peelings und Gesichtsmasken.

 

Anti-Aging-Pflegeroutine für glatte Haut

Damit Deine Haut rundum perfekt gepflegt und mit Anti-Aging-Wirkstoffen versorgt ist, empfehlen wir Dir eine tägliche Pflegeroutine.

Gesichtsreinigung

Die Grundlage Deiner Anti-Aging-Pflegeroutine bildet die Reinigung des Gesichts. Auf diese Weise befreist Du die Haut von Make-up, Schmutzpartikeln und Talg. Setzen sich diese Rückstände in den Poren der Haut ab und werden nicht regelmäßig entfernt, begünstigt das die Entstehung von Hautunreinheiten wie Mitesser und Pickel. Zudem wirken die Inhaltsstoffe von Seren und Cremes besser auf frisch gereinigter Haut. Verwende für die Reinigung zum Beispiel ein Waschgel, einen Reinigungsschaum oder eine Reinigungsmilch. Kläre Dein Gesicht anschließend mit einem belebenden und feuchtigkeitsspendenden Toner.

Serum

Serum bietet Deiner Haut eine besonders intensive Pflege. Die enthaltenen Wirkstoffe sind hochkonzentriert und können dank der flüssigen bis gelartigen Textur des Serums auch in tiefere Hautschichten vordringen. Ein Anti-Aging-Serum wie das Advanced Génifique Serum von Lancôme spendet Deiner Haut tiefenwirksam Feuchtigkeit und mildert die Anzeichen von Hautalterung mit kraftvollen Wirkstoffen wie Hyaluronsäure, Vitamin C und prä- sowie probiotischen Wirkstoffen.

Advanced Génifique Serum: Bewiesene Wirksamkeit Um die Wirksamkeit zu bestätigen, haben 500 Frauen im Alter von 25 bis 65 Jahren das Advanced Génifique Serum über einen Zeitraum von 28 Tagen getestet. Das Ergebnis: Nach einer Anwendung von nur 7 Tagen berichteten 92 % der Testerinnen über eine optimale Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. Darüber hinaus gaben 88 % der Teilnehmerinnen an, dass ihre Haut bereits gestärkt und widerstandsfähiger schien. Nach Ablauf der 28 Tage waren 91 % der Frauen sehr zufrieden und konnten einen sichtbaren Unterschied ihres Hautbildes feststellen. Insgesamt würden 89 % der Anwenderinnen das Serum ihrer besten Freundin weiterempfehlen.

 

Tagescreme

Mit einer Anti-Aging-Tagescreme hilfst Du Deiner Haut, sich vor den äußeren Einflüssen zu schützen, denen Sie Tag für Tag ausgesetzt ist. Eine Tagespflege spendet der Haut langanhaltend Feuchtigkeit und enthält meist wertvolle Antioxidantien sowie Wirkstoffe, die die Haut aufgepolstert wirken lassen und so für einen frischen und strahlenden Teint sorgen.

Tipp:
Die UV-Strahlung der Sonne zählt zu den häufigsten Ursachen für vorzeitige Hautalterung.¹¹ Darum sollest Du besonders Deine empfindliche Gesichtshaut zusätzlich mit einer leichten Sonnencreme oder einem Sonnenfluid schützen. Alternativ eignet sich auch eine Anti-Aging-Creme mit Lichtschutzfaktor perfekt, um Dein Gesicht vor lichtbedingter Hautalterung zu bewahren.

Renergie Multi Lift Ultra
Lancome Genifique und Renergie Multi Lift

 

Nachtcreme

Während die Haut tagsüber damit beschäftigt ist, die verschiedenen Umwelteinflüsse abzuwehren, arbeitet sie nachts auf Hochtouren, um sich zu regenerieren und entstandene Schäden auszugleichen. Mit einer straffenden Anti-Aging-Nachtcreme unterstützt Du Deine Haut während dieser wichtigen Regenerationsphase und erwachst am nächsten Morgen mit einem erholten Teint.

 

Augenpflege

Eine sanfte Augenpflege sollte in Deiner Pflegeroutine ebenfalls nicht fehlen. Die Haut um die Augen ist um ein Vielfaches dünner und empfindlicher als die Haut des übrigen Gesichts. Sie verfügt über weniger Unterhautfettgewebe sowie eine geringere Anzahl an Talgdrüsen. Die Haut der Augenpartie neigt daher häufig zu Trockenheit sowie zu feinen Linien und Fältchen. Diesen sensiblen Hautbereich pflegst Du am besten mit einem stärkenden Augen- und Wimpernserum. Es mildert Anzeichen wie Augenringe oder Fältchen und aktiviert das Strahlen Deiner Augenpartie. Ergänze Deine Augenpflege im Anschluss daran mit einer feuchtigkeitsspendenden und straffenden Augencreme.

 

Welche Produkte eignen sich für meine Anti-Aging-Pflege?

Bei Lancôme findest Du die Anti-Aging-Pflege, die zu Dir und Deinem Hautbedürfnis passt. Innovative Formeln und wertvolle Inhaltsstoffe verwöhnen Deine Haut und wirken den Anzeichen von Hautalterung nachhaltig entgegen.

Sanfte Reinigung für das Gesicht

Der Miel-En-Mousse Make-up-Entferner mit Akazienhonig entfernt Make-up und Unreinheiten besonders schnell und sanft. Der leichte Schaum verwöhnt die Haut während der Reinigung und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl sowie einen strahlenden Teint.

Straffende Gesichtscreme

Verwende nach der Serum-Anwendung eine Anti-Aging-Creme für langanhaltend jugendliche Haut. Die Formel der Rénergie Multi-Lift Ultra Anti-Falten-Creme ist mit Leinsamen-Extrakt sowie Vitamin C und Vitamin E-Derivat angereichert. Sie hilft Dir dabei, Anzeichen der Hautalterung zu mildern. Gleichzeitig wirkt die Pflege straffend und sorgt für einen ebenmäßigeren Hautton. Du wünschst Dir mehr jugendliche Strahlkraft? Entdecke die Rénergie Multi-Glow Tagescreme. Die Formel der straffenden Rosé-Creme setzt ebenfalls auf einen wirkungsvolle Formel mit Leinsamen-Extrakt und ist zudem mit Schizandra Rote Beeren Extrakt angereichert.

Tiefenwirksames Anti-Aging-Serum

Das Advanced Génifique Serum mit Hyaluronsäure, Vitamin C und prä- sowie probiotischen Extrakten bietet eine hochwirksame Anti-Aging-Formel. Das Anti-Aging-Serum spendet Feuchtigkeit und mildert Anzeichen vorzeitiger Hautalterung. Eine regelmäßige Anwendung stärkt die Hautschutzbarriere, fördert die Regeneration der Haut und verbessert ihr Erscheinungsbild.

Hochwirksames Anti-Aging-Konzentrat

Das Rénergie H.F.C. Triple Serum kombiniert hochkonzentrierte Hyaluronsäure, Vitamin C + Niacinamid und Ferulasäure. Mit jedem Pumpstoß verschmilzt das innovative Dreifach-Serum drei Formeln zu einem hochwirksamen Anti-Aging-Konzentrat. Der enthaltene Hyaluronsäure-Extrakt der nächsten Generation dringt noch besser in die tieferen Hautschichten vor und speichert zudem die Feuchtigkeit 13-mal länger als herkömmliche Hyaluronsäure. Die Haut fühlt sich erfrischt, aufgepolstert und geglättet an.







¹ Hakozaki T, et al. The effect of niacinamide on reducing cutaneous pigmentation and suppression of melanosome transfer. Br J Dermatol. 2002 Jul; 147(1):20-31. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12100180/

² Kikuzaki H, et al. Antioxidant properties of ferulic acid and its related compounds. J Agric Food Chem. 2002 Mar; 50(7):2161-8. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11902973/

³ Lin F-H, et al. Ferulic Acid Stabilizes a Solution of Vitamins C and E Doubles its Photoprotection of Skin. J Investig Dermatol. 2005 Oct; 125(4):826-832. URL: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022202X1532491X

⁴ Draganescu D, et al. Flaxseed lignan wound healing formulation: characterization and in vivo therapeutic evaluation. Int J Biol Macromol. 2015 Jan; 72:614-23. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25239193/

⁵ Tudose A, et al. Regenerative properties of aloe vera juice on human keratinocyte cell culture. Farmacia. 57(5):590-597. URL: https://www.researchgate.net/publication/285714766_Regenerative_properties_of_aloe_vera_juice_on_human_keratinocyte_cell_culture

⁶ Almajano M, et al. Antioxidant Activity as Biomarker of Honey Variety. Molecules. 2018 Aug; 23(8):2069. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6222484/

⁷ Mandal M, Mandal S. Honey: its medicinal property and antibacterial activity. Asian Pac J Trop Biomed. 2001 Apr; 1(2):154-160. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3609166/

⁸ Boucetta K, et a. Skin hydration in postmenopausal women: argan oil benefit with oral and/or topical use. Prz Menopauzalny. 2014 Oct; 13(5):280-8. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26327867/

⁹ Campos P, et al. Comparative Effects of Retinoic Acid or Glycolic Acid Vehiculated in Different Topical Formulations. BioMed Research International. 2015 Jan; Volume 2015. URL: https://www.hindawi.com/journals/bmri/2015/650316/

¹⁰ Noguchi A, Djerassi D. Amino Acids and peptides: Building Blocks for Skin Proteins. Nutritional Cosmetics. 2009; 287-317. URL: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B9780815520290500223

¹¹ Flament F, et al. Effect of the sun on visible clinical signs of aging in Caucasian skin. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2013 Sep; 6:221-232. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3790843/

DIE ROUTINE SHOPPEN

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.