Hauptinhalt

Hautpflege

Wie die richtige Nachtpflege Ihre Haut strahlen lässt

Wenn es um Hautpflege geht, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Schließlich dient die Haut nicht nur als Schutzschild vor äußeren Einflüssen, sondern sie ist auch Sinnbild für Gesundheit und Wohlbefinden. Damit Ihre Haut stets strahlen kann, braucht sie dafür neben passender Pflege auch genug Zeit zur Regeneration. Erfahren Sie hier, wie eine geeignete Nachtcreme Ihre Schönheits-Routine bereichern kann und Ihre Haut sich spürbar erholt.

The Real Difference Between a Facial Serum and a Cream

Die Haut als Sinnbild für Jugendlichkeit, Wohlbefinden und Vitalität

Pralle, glatte Haut gilt seit jeher als Schönheitsideal. Hautpflegeprodukte sollen die Haut deshalb nicht nur intensiv versorgen, sondern ihr auch zu einem gesunden, erholten und strahlenden Glow verhelfen. Die Wahl der passenden Hautpflege fällt dabei nicht immer leicht. Schließlich ist die Beschaffenheit der Haut von Mensch zu Mensch verschieden und somit muss auch die Pflege auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt sein. Junge Haut benötigt beispielsweise andere Wirkstoffe als reife Haut. Fettige Haut muss ebenfalls anders gepflegt werden als trockene Haut. Hinzu kommt, dass die Haut ihren ganz eigenen Rhythmus hat und somit neben einer Tagespflege auch eine passende Nachtpflege benötigt.

Der Rhythmus der Haut: Deshalb ist eine Nachtcreme wichtig

Während die Haut am Tag ihrer Schutzfunktion nachkommt, so ist sie in der Nacht mit der Zellregeneration beschäftigt. Schlaf ist lebensnotwendig, denn in dieser Zeit regeneriert sich der gesamte Körper. Das Immunsystem wird gestärkt, das Gehirn verarbeitet das Erlebte und Körperzellen können sich erneuern. Dies betrifft auch die Zellen der Haut. Eine Nachtpflege kann diese wichtigen Erneuerungsprozesse unterstützen und sollte deshalb in Ihre abendliche Pflegeroutine eingebunden werden.

Welche Wirkstoffe sollte eine Nachtpflege enthalten?

Nachts sollte Ihre Haut alles bekommen, was intensiv pflegt und die Zellerneuerung anregt. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Nachtpflege fürs Gesicht auf folgende Wirkstoffe:

Hyaluronsäure: Hyaluronsäure spendet Ihrer Haut tiefenwirksam und langanhaltend Feuchtigkeit und polstert Linien und Falten auf. Da die Wirkzeit in der Nacht besonders lang ist, wirkt Ihre Haut am nächsten Morgen deutlich praller und erfrischt.

Antioxidantien: Antioxidantien wie Vitamin C schützen die Haut vor freien Radikalen – dem Hauptverursacher für frühzeitige Hautalterung. Eine Nachtpflege mit antioxidativen Wirkstoffen wirkt hautstraffend und lässt die Haut strahlen.

Probiotische Extrakte: Prä- und probiotische Extrakte stärken das Mikrobiom – die natürliche Hautschutzbarriere – und machen die Haut resistenter gegenüber Umwelteinflüsse.

Auf einer Basis-Nachtpflege baut alles auf

Mit einer Nachtpflege fürs Gesicht lassen sich Falten reduzieren und die Elastizität der Haut erhöhen. Bevor Sie aber Ihre regenerierende Nachtpflege auftragen, sollten Sie Ihr Gesicht gründlich reinigen. Dies befreit die Poren von Talg und Schmutz und bereitet die Haut auf die nachfolgende Pflege vor. Ein Serum sollte anschließend der erste Schritt in Ihrer Pflegeroutine sein. Das Advanced Génifique Serum ist ein Anti-Aging-Serum, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und die Hautbarriere stärkt. Die Formel enthält wertvolle Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Vitamin C sowie prä- und probiotische Extrakte.

Finden Sie die beste Nachtcreme für Ihren Hauttyp

Die richtige Nachtpflege ist von den individuellen Bedürfnissen Ihrer Haut abhängig. Neigen Sie zu trockener Haut, dann benötigen Sie eine intensive Feuchtigkeitspflege wie die Hydra Zen Anti-Stress Night Cream. Die Nachtpflege hydratisiert die Haut und verwöhnt sie mit Sheabutter, die ein seidig-zartes Hautgefühl hinterlässt. Reife Haut braucht hingegen eine Nachtpflege, die die Elastizität der Haut erhöht und Falten glättet. Die straffende Rénergie Multi-Lift Nuit Creme ist eine aufpolsternde Nachtpflege, die mit einem Multi-Tension-Komplex angereichert ist. Die Haut wirkt geliftet und fühlt sich deutlich straffer und geschmeidiger an. Wenn Sie sich für Ihre Haut mehr Strahlkraft wünschen, sollten Sie zur Rénergie Multi-Glow Nuit greifen. Die Nachtpflege enthält Anti-Aging-Wirkstoffe wie Ceramide und Extrakte aus der Schisandra-Beere. Sie unterstützt die Haut bei der Regeneration und verleiht ihr einen frischen Glow.

Sie sind sich unsicher, welche Nachtpflege die beste für Sie ist? Entdecken Sie den E-Youth Finder.

Das virtuelle Hautanalyse-Tool untersucht Ihren Hautzustand und schlägt Ihnen eine passende Pflegeroutine vor. Außerdem können Sie sich ab sofort kostenlos für die virtuelle Hautberatung registrieren und live mit einem Experten sprechen. Dazu einfach unter E-Beratung einen Termin auswählen und die gewünschte Beratung buchen.

Nutzen Sie die Nacht für Ihre Schönheit

Ein gesunder Schlaf ist nicht nur für die Schönheit Ihrer Haut wichtig. Der gesamte Körper profitiert von einer ungestörten und ausreichenden Nachtruhe. Mit den folgenden Tipps wird Ihr Schlaf noch erholsamer, was Ihre Haut zu schätzen weiß.

Tipp 1: Entspannende Abendroutine
Mit einer entspannenden Abendroutine lässt es sich am besten abschalten. Versuchen Sie deshalb, sich den Abend freizuhalten und erledigen Sie alle wichtigen Aufgaben am Tag. Abends können Sie bei einem guten Buch, einer Tasse Tee, bei einem Bad oder Beauty-Ritualen entspannen und sich auf die Nacht vorbereiten. Verwöhnen Sie Ihre Haut regelmäßig mit einer regenerierende Gesichtsmaske und gönnen Sie sich ein wenig „me-time“ vor dem Schlafengehen. Am nächsten Morgen werden Sie mit dafür mit einem jugendlich strahlendem Teint belohnt!

Tipp 2: Schlafen bei richtiger Temperatur
Achten Sie darauf, dass die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer nicht zu warm und nicht zu kalt ist. Beides kann das Ein- und Durchschlafen erschweren. Als optimal gilt ein Raumklima zwischen 18 und 21 Grad Celsius.

Tipp 3: Abends nur leichte Kost
Wer am Abend eine deftige Mahlzeit zu sich nimmt, der hat meist einen weniger erholsamen Schlaf. Grund hierfür ist, dass der Organismus mit der Verdauung beschäftigt ist, was viel Energie kostet - Energie, die der Körper für die Erholung braucht. Nehmen Sie am Abend lieber leichte Speisen wie gedünstetes Gemüse oder einen kleinen Salat zu sich.

Tipp 4: Dunkeln Sie ab
Sobald es dunkel wird, wird im Körper Melatonin produziert: ein Hormon, das den Schlaf fördert. Helles Licht kann die Melatoninproduktion hemmen, was dazu führt, dass Sie nicht richtig müde werden. Dunkeln Sie Ihren Schlafbereich so gut es geht ab. Ist dies nicht möglich, bietet eine Schlafbrille gut Abhilfe.

Fazit: Wenn Sie etwas Zeit in die richtige Nachtpflege und in einen gesunden Schlaf investieren, fühlen nicht nur Sie sich erholter, sondern auch Ihre Haut. Probieren Sie die Tipps aus und erwachen Sie jeden Morgen frisch und strahlend!

DIE ROUTINE SHOPPEN

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.