Hauptinhalt

Ô my skin

Beauty-Tipps für die Gesichtspflege ab 30 – Anti-Aging Einstieg leicht gemacht

30 ist für Sie das neue 20? Glückwunsch – wer sich jünger fühlt, wirkt auch so! Doch auch wenn für Sie die Themen Altern und Falten noch keine Rolle spielen, sollten Sie einen kurzen Blick auf Ihre Beauty-Routine werfen. Damit Ihre Haut möglichst lange Ihre Lebenseinstellung widerspiegelt und genauso fit und vital aussieht, wie sie sich fühlen, gilt es einige vorbeugende Maßnahmen im Kampf gegen Falten und Co. zu treffen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre glatte und straffe Haut behalten und was alles zur Gesichtspflege ab 30 gehören sollte.

The Real Difference Between a Facial Serum and a Cream

Warum ist die richtige Hautpflege ab 30 so wichtig?

Eine gute Pflegeroutine sorgt nicht nur für schöne Haut, sondern beugt auch der Hautalterung vor. Bereits ab Mitte 20 setzt der altersbedingte Kollagenverlust ein. Dieser macht sich zwar erst Jahre später in Form von schlaffer Haut und Falten bemerkbar, aber grade deswegen ist es jetzt schon sinnvoll, präventive Maßnahmen zu ergreifen und die Haut mit den richtigen Pflegeprodukten jugendlich zu halten. Wenn es um Anti-Aging geht, sollte man lieber früher als später anfangen. So lassen sich z.B. UV-bedingte Anzeichen der Hautalterung deutlich besser vorbeugen als ausgleichen.

Ab wann sollte ich eine Anti-Aging-Creme verwenden?

Auf diese Frage gibt es keine direkte Antwort. Das kommt ganz darauf an, wie Ihre Pflegeroutine sonst aussieht und welche Bedürfnisse hat Haut hat. Nicht zuletzt ist die Hautalterung auch genetisch bedingt. Werfen Sie einen Blick auf Ihre Eltern und Großeltern – frühe Faltenbildung in der Familie ist womöglich ein Zeichen, dass auch Sie schon zu einer Anti-Aging-Creme greifen sollten. Die Rénergie Multi-Lift Ultra Anti-Falten-Creme wirkt gegen die Zeichen der Hautalterung und hat einen extra straffenden Effekt – damit Ihre Haut lange glatt und jugendlich bleibt.

Wenn Sie schon jetzt eine gute Feuchtigkeitscreme mit LSF verwenden und ansonsten keine Probleme mit Hautveränderungen haben, können Sie sicherlich noch ein paar Jahre warten, ehe Sie gezieltere Produkte gegen Falten, Pigmentflecken und schlaffe Haut auftragen. Wichtig ist, dass Sie schon jetzt Wert auf eine hauttypgerechte Pflegeroutine setzen und Ihre Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen, damit Hautschäden verhindert werden. Genau aus diesem Grund enthalten viele Anti-Aging-Cremes übrigens auch einen Lichtschutzfaktor. Neben UV-Strahlen fördern aber auch Feinstaub, ein raues Klima und oxidativer Stress die Hautalterung. Eine mangelnde Pflege kann ebenso zur beschleunigten Zellalterung führen und sichtbare Falten und schlaffe Haut begünstigen.

Das sollten sie bei der Gesichtspflege ab 30 beachten

Wenn sie sich entschieden habe, erste Fältchen zu mildern und eine Anti-Aging-Creme in Ihre Pflegeroutine zu integrieren, sollten Sie nicht wahllos irgendeine wählen. Jeder Hauttyp und Hautzustand hat andere Bedürfnisse. Eine reichhaltige Anti-Falten-Creme ist womöglich zu schwer für Ihre Haut und würde nur die Poren verstopfen. Während reife Haut eine intensiv nährende Creme jedoch braucht, benötigt Ihre Haut jetzt hauptsächlich Feuchtigkeit und regenerierende Wirkstoffe, die die Zellerneuerung unterstützten. Letzteres ist vor allem für Frauen wichtig, die viel Stress haben und nicht immer ausreichend Schlaf bekommen. Die Hydra Zen Anti-Stress Cream beruhigt und hydriert die Haut langanhaltend, damit Sie den ganzen Tag wunderschön aussieht. Im Idealfall verwenden Sie neben einer spezielle Tagespflege auch einen LSF sowie eine Nachtpflege. So schützen Sie Ihre Haut tagsüber vor Umwelteinflüssen und versorgen sie nachts mit regenerierenden Inhaltsstoffen für einen strahlenden Teint am nächsten Morgen. Die Rénergie Nuit Multi-Glow Nachtcreme regeneriert und strafft die Haut über Nacht. Sie wirkt gegen Falten und zaubert Ihnen einen jugendliche Glow, während Sie schlafen.

Augencreme? Ja bitte!

Wenn Sie noch keine Augenpflege verwenden, sollten Sie spätestens jetzt darüber nachdenken, eine in Ihre Beauty-Routine zu integrieren. Die Haut rund um die Augenpartie ist besonders dünn und empfindlich. Hier machen sich Falten und Linien als erstes bemerkbar. Eine gute Augencreme, wie Rénergie Yeux Multi-Lift, ist deswegen ein wahrer Beauty-Tipp für eine langanhaltend glatte Augenpartie. Die richtige Augenpflege hilft aber nicht nur Fältchen und Krähenfüße vorzubeugen, sondern mildert auch Augenringe und fördert einen wachen Blick. Anzeichen von Müdigkeit werden reduziert und Ihre Augenpartie bleibt so jugendlich wie der Rest Ihres Gesichts.

So mildern Sie erste Fältchen

In jungen Jahren sind Falten und ein unregelmäßiger Teint meistens auf Stress und Feuchtigkeitsmangel zurückzuführen. Anstatt tiefe Falten und schlaffe Haut haben Frauen ab 30 eher die Herausforderung, dass Irritationen und sichtbare Müdigkeitsanzeichen das Hautbild beeinflussen. Während die Haut einen stressigen Alltag oder eine unzureichende Pflege noch vor einigen Jahren verziehen hat, wird sie mit zunehmendem Alter anspruchsvoller, was die Beauty-Routine betrifft. Damit Knitterfalten und Anzeichen von Müdigkeit keine Chance haben, Ihr Hautbild zu beeinflussen, ist es ratsam bei der Gesichtspflege ab 30 ein Feuchtigkeitsserum zu verwenden. Ideal ist ein allumfassendes probiotisches Serum mit regenerierenden Eigenschaften. Achten Sie bei der Wahl Ihres Serums außerdem auf wirksame Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure. So spenden Sie Ihrer Haut die nötige Feuchtigkeit, polstern sie auf und beugen gleichzeitig den Anzeichen der Hautalterung vor. Advanced Génifique ist solch ein Serum. Neben Hyaluron enthält das Serum auch prä- und probiotische Inhaltsstoffe für ein ausgewogenes Hautmikrobiom.

Hautpflege ab 30 – weitere Tipps für schöne Haut

Neben einer regelmäßigen Pflegeroutine, die aus Abschminken, Serum, Augencreme und Feuchtigkeitspflege besteht, gilt es auch auf einen gesunden Lebensstil zu achten. Zigarettenkonsum und zu viel Alkohol beeinflussen den Teint und begünstigen ein fahles Hautbild. Auch wenn sich Schlaf und Vitaminmangel kurzfristig durch eine entsprechende Hautpflege ausgleichen lassen, sollten Sie für langfristig schöne Haut Rücksicht auf Ihren Körper nehmen. Gönnen Sie sich regelmäßig eine kurze Auszeit – wie wäre es mit einer feuchtigkeitsspendenden Tuchmaske und einem guten Buch oder einer kurzen Meditationseinheit? Achten Sie außerdem darauf, genügend zu trinken und viel frisches Gemüse und Obst zu sich zu nehmen. Einige Lebensmittel, wie z.B. Blaubeeren, Leinsamen oder Meeresfisch sind wahre Beauty-Booster und sorgen für ein allgemeines Wohlbefinden.

Tipp: Bleiben Sie in Bewegung – regelmäßiger Sport fördert Wachstumshormone, die an vielen Regenerationsprozessen im Körper beteiligt sind.

DIE ROUTINE SHOPPEN

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.