Hauptinhalt

Make-up

Augen-Make-up für die Hochzeit: Anleitung

Mit unserer Schminkanleitung erklären wir Dir Schritt-für-Schritt, wie Du das perfekte Augen-Make-up für die Hochzeit kreierst, das den ganzen Tag hält.

AUGEN-MAKE-UP FÜR DIE HOCHZEIT: JA ZUM SCHÖNSTEN AUGENBLICK!

An einem der schönsten Tage im Leben möchten wir einfach perfekt aussehen. Deine Augen kommen am besten zur Geltung, wenn Vorzüge hervorgehoben und kleine Makel kaschiert werden. Ein Hochzeits-Make-up ist meist dezent gehalten, um den Look der Braut so natürlich wie möglich herauszubringen. Erfahre hier, wie Du am Tag der Hochzeit Deine Augen richtig betonst und welche Farben Deiner Augenfarbe besonders schmeicheln.


WORAUF ES BEIM AUGEN-MAKE-UP FÜR DIE HOCHZEIT ANKOMMT

Von zarten Nude-Tönen bis hin zu kräftigen Farben – bei einem Braut-Make-up sind der Fantasien keine Grenzen gesetzt. Mit unseren Tipps zeigst Du Dich an Deinem großen Tag von Deiner schönsten Seite:

  • Tipp 1: Plane Zeit für ein Probe-Make-up ein
    Egal ob du Dich selber schminkst oder zu einem Stylisten gehst: Überlasse in Sachen Make-up an Deinem Hochzeitstag nichts dem Zufall. Vereinbare unbedingt einen Probetermin oder übe einige Male vorher Deinen Make-up-Look, um am aufregenden Tag der Hochzeit geübt und bestens vorbereitet zu sein.

  • Tipp 2: Bleib Du selbst
    Wähle einen Look, der zu Dir passt. Wenn Du Dich von einem Make-up Artist schminken lässt, solltest Du beim Probeschminken mit Deinem liebsten Make-up-Look zum Termin kommen. So sieht er oder sie direkt, was Dir gefällt und Ihr könnt dann gemeinsam überlegen, wie Du am Hochzeitstag aussehen möchtest. Bringe gerne auch ein Bild mit, das Deinen Traumlook zeigt.

  • Tipp 3: Wähle Farben, die zu Dir passen
    Für die Farbe von Lidschatten und Rouge solltest Du zu Nuancen greifen, die zu Deinem Hautton passen. Dies ist nicht der Tag für dramatische Experimente. Je nach Farbe der Augen sollte der gewählte Lidschatten die Augenpartie der Braut noch mehr strahlen lassen und für einen wachen, frischen Blick sorgen. Eine unpassende oder zu intensive Farbe kann das Gesamtbild stören und die Braut an ihrem schönsten Tag blass und fahl aussehen lassen. Um das zu verhindern, erfährst Du hier, welches Augen-Make-up für die Hochzeit passend ist und welche Anleitung Du zum Schminken befolgen solltest.

 


Augen-Make-up für die Hochzeit: Anleitung für einen strahlenden Blick

Mit dieser Anleitung bereitest Du Deine Augenpartie optimal auf das Augen-Make-up vor und bekommst praktische Tipps zum Schminken!


Schritt 1: Feuchtigkeitscreme und Grundierung auftragen

Die Grundlage jedes Make-ups ist eine Tagescreme, die Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Das Hydra Zen Glow Anti-Stress Feuchtigkeitsfluid hydratisiert Deine Haut intensiv und lässt den Teint strahlen. Wertvolle Wirkstoffe, wie Peptide, Hyaluron und Vitamine, wirken hautberuhigend, glättend und hinterlassen ein zartes Gefühl auf der Haut. Dein Teint erhält einen gesunden Glow. Verwöhne die zarte Haut der Augenpartie zudem mit einer speziellen Augenpflege wie Advanced Génifique Yeux Light Pearl. Das leichte Augen- und Wimpernkonzentrat mildert Anzeichen der Hautalterung und Müdigkeit. Gleichzeitig aktiviert es das jugendliche Aussehen und bringt die Augenpartie zum Strahlen. Trockenheitsfältchen werden aufgepolstert – ideal für das darauffolgende Braut-Make-up.

Nachdem Du Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt hast, kannst Du dich nun Deinem Teint widmen. Die Teint Idole Ultra Wear Foundation gibt Glanz und einem unregelmäßigen Teint keine Chance. Die flüssige Foundation mattiert die Haut und hält den ganzen Tag. Du bist dir unsicher, welche Foundation-Farbe zu Dir passt? Unser E-Shade-Finder analysiert Deinen Hautton und Unterton, um die passende Nuance für Deinen Teint zu bestimmen.

Beauty-Tipp: Deine Foundation solltest Du niemals bei der Hochzeit zum ersten Mal verwenden, sondern sie schon ein paar Wochen vorher Probetragen. Dadurch kannst Du Dich viel besser daran gewöhnen, wie sich das Make-up beim Tragen anfühlt. Ölige Hauttypen tragen vor dem Make-up am besten einen Primer wie den Prep & Matte Make-up Primer auf. Wer zu trockener Haut neigt, sollte stattdessen lieber den Prep & Hydrate Illuminating Primer wählen, um die Haut mit besonders viel Feuchtigkeit zu versorgen.

Betone abschließend Deine Wangenknochen mit etwas Rouge und Bronzer. Das L'Absolu Blush Subtil in dem zartem Rosaton Blushing Trésor verleiht Dir einen frischen und gesunden Glow, der Dich an Deinem Hochzeitstag zum Strahlen bringt.



Schritt 2: Lidschatten-Farbe wählen

Welches Augen-Make-up Du verwendest, hängt von der Farbe Deiner Augen ab. In erster Linie geht es nämlich darum, Deine Augen wach und strahlend aussehen zu lassen. Grüne Augen werden anders betont als braune oder blaue Augen.

Hochzeits-Make-up für grüne Augen: Grün ist die seltenste Augenfarbe und hat etwas magisches. Deshalb solltest Du Deine grünen Augen vor allem am Tag Deiner Hochzeit strahlen lassen! Dabei spielt es keine Rolle, ob die Farbe Deiner Augen moosgrün oder ein bisschen von braunen Sprenkeln durchzogen ist. Die richtige Lidschatten-Nuance holt aus Deiner Augenfarbe das beste heraus. Rosa-, Braun- und Violett-Töne eignen sich sehr gut, um grüne Augen zu betonen. Mit den zarten Violett-Nuancen der Hypnôse Palette in Reflets d’Amethyste oder Drama Denim betonst Du grüne Augen besonders vorteilhaft. Sowohl helle als auch dunkle Schimmertöne lassen Deine Augen strahlen.

Hochzeits-Make-up für blaue Augen:
Blaue Augen gibt es in unterschiedlichen Nuancen. Sie sehen jedoch mit Gold, hellen Brauntönen und Nude-Shades besonders elegant aus. Verzichte auf Farben wie Schwarz, Grün, Violett oder Blau. Sie würden mit Deiner Augenfarbe konkurrieren und ihr die Leuchtkraft rauben. Der Ombre Hypnôse Stylo ist ein Creme-Lidschatten in praktischer Stick-Form, der sich durch intensive Farbe und lange Haltbarkeit auszeichnet. Er lässt sich mühelos auf dem Augenlid verteilen und sorgt für ein unwiderstehliches Finish. Den Lidschatten-Stick gibt es in verschiedenen Nude-Tönen, so dass Du Deine Augen perfekt in Szene setzen kannst. Wenn Du klassische Lidschatten bevorzugst, greife einfacheinfach zur Hypnôse Palette in French Nude oder Fraîcheur Rosée.

Hochzeits-Make-up für braune Augen:
Braune Augen sind tiefgründig und strahlen eine unwiderstehliche Wärme aus. Der Nachteil ist, dass ein zu dunkel gewähltes Augen-Make-up hier schnell zu hart aussehen kann. Braunäugige Bräute sollten deshalb helle Farben wie Champagner, Gold oder Hellbraun bevorzugen. Die Wimpern können wahlweise in Schwarz oder Braun getuscht werden. Die Hypnôse Palette der Taube Craze enthält erdige Töne, die braunen Augen schmeicheln und mit fünf Nuancen viele Kombinationsmöglichkeiten erlauben.


Schritt 3: Lidschatten richtig auftragen

Verwende für jede Lidschattenfarbe einen separaten Pinsel, damit sich die Pigmente der unterschiedlichen Farben nicht vermischen. Verteile zunächst Concealer, wie den Teint Idole Ultra Wear All Over Concealer, auf Dein Augenlid, damit das Augen-Make-up den ganzen Tag lang hält und sich nicht in der Lidfalte absetzt. So trägst du Lidschatten richtig auf:

  1. Trage die hellste Lidschattenfarbe auf das gesamte bewegliche Lid auf.

  2. Nutze einen dunkleren Ton der Palette und verblende ihn in der oberen Lidfalte nach außen, um dem Blick mehr Tiefe zu geben.

  3. Verwende am unteren Außenwinkel des Auges dieselbe Farbe, die Du auf dem beweglichen Lid verwendet hast, um das Auge optisch hervorzuheben.

  4. Setze unabhängig von der Augenfarbe nun im inneren Augenwinkel einen kleinen Tupfen Highlighter. Das öffnet die Augen optisch und lässt sie wach und strahlend aussehen.

  5. Ziehe am oberen Wimpernkrank einen dünnen Lidstrich, um die Wimpern optisch zu verdichten. Tipp für Anfänger: Das funktioniert auch mit einem gut angespitzten Kajalstift.

  6. Tusche nun die Wimpern. Hierbei gilt: Wer von Natur aus blond ist oder eher helle Wimpern hat, wählt eine braune Mascara, um besonders natürlich zu wirken. Brünette greifen zu Braun oder Schwarz. An diesem besonderen Tag muss die Wimperntusche auch Freudentränen standhalten, um Panda-Augen zu vermeiden. Benutze daher vorsichtshalber für Dein Augen-Make-up eine wasserfeste Wimperntusche. Die Hypnôse Waterproof ist hierfür ideal geeignet. Die Mascara verleiht den Wimpern bis zu 24 Stunden maximales Volumen und ist wasserfest.


Schritt 4: Augenbrauen natürlich betonen

Die Augenbrauen sollten nicht zu stark betont werden und sich harmonisch in den Look einfügen. Wenn Du in den Tagen vor der Hochzeit bereits bei der Kosmetikerin warst, musst Du meist nicht mehr allzu viel nachhelfen. Andernfalls kannst Du helle oder spärlich wachsende Brauen selbst verdichten. Verwende hierfür einen Augenbrauenstift oder ein leichteres Augenbrauenpuder. Den Brow Define Pencil gibt es in unterschiedlichen Nuancen und er ist ideal, um Lücken auszufüllen und die Brauen zu definieren. Ein integriertes Bürstchen ermöglicht es Dir, Deine Augenbrauen in Form zu kämmen. Um die Härchen zu fixieren, kannst Du ein Augenbrauengel auftragen, das den ganzen Tag über für perfekt definierte Brauen sorgt.


E-Beratung online beim Make-up-Profi

Wenn Du nichts dem Zufall überlassen willst, nutzt Du die professionelle E-Beratung von Lancôme.

Reserviere einen kostenlosen Termin auf lancome.de und lasse Dich online von einem Experten zum Thema Hautpflege und Make-up beraten!

Nun bist Du perfekt gestylt, um der Liebe Deines Lebens das Jawort zu geben. Packe am besten immer ein paar Make-up Produkte, wie Concealer und Puder zum Nachschminken ein. So kannst Du Deinen Teint vor Hochzeitsfotos mattieren oder Dich nach dem Tanzen schnell frisch machen. Genieße diesen einzigartigen Tag, an dem Du als Braut im Mittelpunkt stehst!

DIE ROUTINE SHOPPEN

Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.